Wir fordern die konsequente Anwendung der Vorgaben des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (1.BImSchV) durch die Stadtverwaltung Köln und die zuständigen Schornsteinfeger und die engmaschige Kontrolle des Betriebs, des Austauschs, der Nachrüstung und ggf. der Stillegung von Kaminanlagen in ganz Köln!

Wir fordern die Unterbindung von Lagerfeuerexzessen in Landschaftsschutzgebieten (z.B. Rheinwiesen) und auf öffentlichen Plätzen im gesamten Stadtgebiet!

Kontakte: www.schornsteinfeger-koeln.de/mein-schornsteinfeger/Suche Umwelt- und Verbraucherschutzamt Köln 0221 22129431

Reason

HAUPTVERURSACHER der menschengemachten Feinstaubemissionen sind aber - neben dem Verkehr und der Industrie - die deutschlandweit 11,7 Mio (Stand 2017) Kaminöfen in Wohnanlagen mit einem Anteil von satten 25% aller Feinstaub-Emissionen: Kaminöfen etc. machen ca. 80 Prozent aller Emissionen von Einzelraumfeuerungen aus!

Die Anzahl der Einzelraumfeueranlagen nimmt stetig zu, die Anlagen werden bis in den Frühling hinein betrieben! ES STINKT ZUM HIMMEL!

DIE GESCHÄDIGTEN: Diese Zunahme an Feinstaub-Emissionen wirkt sich nicht nur extrem negativ auf die Gesundheit von Mensch und Umwelt aus, sondern geht auch einseitig zu Lasten aller Autofahrerinnen und Autofahrer und derjenigen, die auf das Auto angewiesen sind (Taxis, Krankentransporte, Handwerker etc.), wenn es zu Fahrverboten kommen sollte!

Denn: Um die Entstehung von Feinstaub zu verhindern, muss Kraftstoff bei höheren Temperaturen verbrannt werden, was aber wiederum höhere NO₂-Werte und damit auch Fahrverbote nach sich zieht!

Wir fordern deshalb die konsequente Anwendung der Vorgaben des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (1.BImSchV) durch die Stadtverwaltung Köln und die zuständigen Schornsteinfeger und die engmaschige Kontrolle des Betriebs, des Austauschs, der Nachrüstung und ggf. der Stillegung von Kaminanlagen!

Wir fordern die Unterbindung von Lagerfeuerexzessen in Landschaftsschutzgebieten (z.B. Rheinwiesen) und auf öffentlichen Plätzen im gesamten Stadtgebiet!

Quellen:

www.20min.ch/wissen/gesundheit/story/Metallteile-im-Gehirn-wegen-Feinstaub-14414453 (abgerufen am 29.11.18)

Thank you for your support, Ralf Müller from Köln
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • on 12 Mar 2019

    Grundsätztlich gegen selbsternannte vornehmlich grüne Moralapostel. Insbesondere in Köln !

  • on 09 Mar 2019

    Weil ich selber mit Kamin heize seit 7 Jahren und seit 2 Jahren mit Schimmel Kämpfe da ich nicht richtig Heizen kann. Es ist an der Zeit das LEG Wohnen was an den wohnungen macht und die kamine abgeschafft werden !

  • on 28 Jan 2019

    Persönlich betroffen.

  • Philipp Zauner Wildenberg

    on 23 Jan 2019

    Abgesehen von bedingt evidenten Grenzwerten ist es wichtig alle relevanten Emittenten zu verbessern.

  • on 29 Dec 2018

    Nicht nur in Köln ein großes und bislang fein unter den Teppich gekehrtes Problem.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/keine-fahrverbote-in-koeln/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
return format
JSON