Region: Ennigerloh
Civil rights

Keine Rathausuhr für mindestens 8500 EUR in der Stadt Ennigerloh

Petition is directed to
Bürgermeister Berthold Lülf
164 Supporters 148 in Ennigerloh
Collection finished
  1. Launched February 2021
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Der Hauptausschuss hat sich in der letzten Sitzung für einen Antrag der Grünen-Alternative-Liste (GAL) ausgesprochen , die Kosten in Höhe von 8500 EUR für eine Rathausuhr in den Haushalt einzustellen.

Die einfache , schlichte Uhr soll an der vorderen , rechten Gebäudeseite (Freifläche) installiert werden.

Aus der Bürgerschaft ergeht eine große Ablehnung gegen das Vorhaben und bringt als Vorschlag ein, die 8500 EUR an die Landwirte und Lohnunternehmen die bei der Beseitigung der Schneemassen in der Stadt geholfen zu haben zu spenden. Als mögliche Alternative wäre eine Bepflanzung des Marktplatzes zur weiteren Attraktivitätssteigerung herbeizuführen. Eine Rathausuhr trägt dazu jedenfalls nicht bei.

Reason

Im Jahr 2021 besitzt jeder ein Smartphone und benötigt keine Uhr am Rathaus.

Viele Bürger/innen empfinden das Vorhaben als Geldverschwendung.

Ich bitte den Rat der Stadt Ennigerloh dies zur Kenntnis zu nehmen und sich dagegen auszusprechen.

Thank you for your support, Timo Humpert from Enngierloh
Question to the initiator

News

  • Lieber Unterstützer/in meiner Petition,

    am 20.09.2021 gab es im Rat der Stadt Ennigerloh eine Nachfrage von Siegfried Darga (GAL) zur geplanten Rathausuhr. (Anmerkung: Die GAL ist Antragsteller des Vorhabens).

    Der Bürgermeister teilt mit, dass aufgrund der hohen Arbeitsbelastung im Gebäudemanagement die Maßnahme zunächst zurückgestellt werden muss.

    Sollte es wieder Neuigkeiten geben werde ich Sie zeitnah informieren.

    Mit freundlichen Grüßen

  • Liebe Unterstützer/innen,

    bitte beachten Sie nachfolgenden Leserbrief von Jürgen Deitermann.

    "Wer den Film Zurück in die Zukunft kennt, weiß um die Bedeutung einer Rathausuhr für Zeitreisen"

    Wir dürfen also gespannt sein wann Doc Brown und Marty McFly eine Ratssitzung in Ennigerloh besuchen werden :-)

    Unterstützen Sie weiter das Anliegen durch Verbreitung des Kurzlinks

    www.openpetition.de/!rkmtv

  • Liebe Unterstützer/innen,

    ich möchte Ihnen den heutigen Leserbrief von Bernhard Dombrink (FWG Fraktionsvorsitzender im Rat der Stadt Ennigerloh) nicht vorenthalten.

    Dieser verteidigt und begründet das Vorhaben einer Rathausuhr mit einer besseren Wohn und Standortqualität in der Stadt Ennigerloh.

    Herr Dombrink, der öffentlich via Facebook angibt Politik & Recht an der Westfälische Wilhelms-Universität Münster studiert zu haben hat da offensichtlich nicht ganz was ganz verstanden. Der Begriff harter und weicher Standortfaktor kommt aus der BWL. Eine Uhr ist weder ein harter noch ein weicher "Standortfaktor" sondern ein personenbezogener "Standortfaktor". Er sollte es eigentlich besser wissen.

    Man darf also gespannt sein welche Unternehmen... further

In vielen Städten und Gemeinden sind solche Uhren immer wieder defekt wie .z.B. im benachbarten Neubeckum und ziehen Nachfolgekosten mitsich.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now