Region: Germany
Civil rights

Keine Steuergelder für AfD-nahen Erasmus-Stiftung unter Leitung von Erika Steinbach

Petition is directed to
Petitionsausschuss des deutschen Bundestages
40 Supporters 40 in Germany
0% from 50.000 for quorum
  1. Launched 13/02/2021
  2. Time remaining 6 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Verhindern, dass die der AfD nahestehende Desiderius-Erasmus-Stiftung mit 70 Millionen Euro vom Bund bezuschusst wird!

Auch die Antonio Amadeu-Stiftung äußert sich auf Twitter: „Der Bund investiert 70 Millionen Euro in die Verbreitung rechtsradikalen Gedankenguts. Die AfD-nahe Desiderius-Erasmus-Stiftung soll Steuergelder erhalten, um damit Studierende und Nachwuchswissenschaftler*innen mit rechten Positionen zu fördern. Kann es wirklich im Sinne des Bundestags sein, demokratiefeindliche Positionen mit mehreren Millionen Euro zu fördern?“ (Mirko Schmid)

Reason

Man stelle sich vor, der Bund investiert jährlich 100 Millionen für politische Bildung und zahlt zeitgleich 70 Millionen für Bildung und Forschung in eine Stiftung ein, die der AfD nahesteht und von Erika Steinbach, einer der lautesten rechtsextremen Stimmen in den sozialen Medien, geleitet wird. Was wie ein schlechter Scherz klingt, könnte schon bald Realität sein.

Die in Frankfurt ansässige Bildungsstätte Anne Frank spart nicht mit deutlichen Worten, wenn es um die Einordnung der Erasmus-Stiftung geht. Die Pädagogische Leiterin des Bildungszentrums, Saba-Nur Cheema, etwa sagt: „Die Erasmus-Stiftung verschafft menschenfeindlichen Positionen einen intellektuellen Anstrich.“ Das mache sie „besonders gefährlich.“ Die Spitze der Stiftung setze sich zusammen aus „Rassentheoretikern und Verschwörungsideologen, völkischen Pseudowissenschaftlern und knallharten Rechtsextremen aus dem Umfeld der Identitären Bewegung und des Antaios-Verlags von Götz Kubitschek.“

Auch die Antonio Amadeu-Stiftung äußert sich auf Twitter: „Der Bund investiert 70 Millionen Euro in die Verbreitung rechtsradikalen Gedankenguts. Die AfD-nahe Desiderius-Erasmus-Stiftung soll Steuergelder erhalten, um damit Studierende und Nachwuchswissenschaftler*innen mit rechten Positionen zu fördern. Kann es wirklich im Sinne des Bundestags sein, demokratiefeindliche Positionen mit mehreren Millionen Euro zu fördern?“ (Mirko Schmid)

Thank you for your support, Lothar Priewe from Flieth-Stegelitz
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

Not yet a PRO argument.

Warum immer nur linke Vereinigungen unterstützen?Und warum ist der Unsägliche abgebildet?Ist der In der Stiftung irgendwie in Führungsposition?

Why people sign

  • 23 hours ago

    Das hat alles nichts mehr mit Demokratie in Deutschland zu tun. Das ist Volksverhetzung! Die AFD kann weiterhin ihre Politik betreiben aber ohne mein Steuergeld!

  • Mirko Caspary Wuppertal

    2 days ago

    ja und das sofort.

  • 9 days ago

    Weil ich Antifaschist bin und gegen das Faschopack AfD kämpfe.

  • 9 days ago

    Demokratie braucht Vielseitigkeit und lieberale Internationalität, keinen Nationalismus.

  • 9 days ago

    Weil Steuermittel nicht zur Schädigung oder Zerstörung der demokratisch verfassten Gesellschaft dienen dürfen!

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/keine-steuergelder-fuer-afd-nahen-erasmus-stiftung-unter-leitung-von-erika-steinbach/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international