Region: Berlin
Education

Keine Testpflicht für Schüler und Schülerinnen als Voraussetzung zum Präsenzunterricht

Petitioner not public
Petition is directed to
Senatsverwaltung
32 Supporters 11 in Berlin
The petition was withdrawn by the petitioner
  1. Launched April 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Ich bin 25 Jahre alt und arbeite seit über einem Jahr an einer Berliner Grundschule als Vertretungslehrerin. Ein Mensch, der einen gesunden Verstand hat, muss sich denken können, was ein positiver Test in der Klasse bei einem Kind auslösen kann. Wie soll es eine Lehrkraft schaffen, sich um ein oder mehrere SuS zu kümmern, die positiv getestet wurde(n)?! Und was passiert, wenn ein Kind das Stäbchen zu tief in die Nase steckt und es dann Nasenbluten bekommt?! Als Lehrkraft braucht sich NIEMAND zu wundern, wenn bei Ihnen eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung eintrudelt..., sobald ein Kind beim Einführen eines Stäbchens eine falsche Bewegung macht wird es gefährlich! Als Lehrkraft erhält man diesbezüglich von der Schulleitung und von der Senatsverwaltung keinen schriftlichen sowie rechtlichen Schutz. Es obliegt alles unserer Verantwortung, ich habe Lehramt studiert und keine Ausbildung als Krankenschwester gemacht und sicherlich hätten Krankenschwester auch Schwierigkeiten dabei den Test bei mehreren Kindern gleichzeitig ausführen zu lassen! Jetzt kommen wir zum wichtigeren Teil: Die KINDER ! Die Testpflicht bei Schülern und Schülerinnen widerspricht dem Recht auf Bildung! Die Kinder sollten nicht zu etwas gezwungen werden, was sie nicht möchten! Vorallem nicht zu etwas, wo sie gezwungen werden Stäbchen in ihr Körper einzuführen!!! Darunter verstehe ich kein Kindeswohlschutz! Und als Konsequenz sie vom Unterricht auszuschließen bzw. die Testpflicht als Voraussetzung zur Teilnahme am Präsenzunterricht zu machen, sollte unterlassen werden! Was glaubt ihr, dass alle 1.-5. Klässler, die Kinder bzw. das Kind, das positiv getestet wurde, von den Anderen nicht ausgelacht wird?? Sobald das Kind in einen seperaten Raum gebracht wird, werden mindestens 70% der Mitschüler/innen folgendes sagen oder denken ,,der/ die hat Corona, bleib fern von mir." Jeder Erwachsene kann sich vorstellen, wie man sich dann als 6-10 Jähriges Kind fühlt!!!! Jeder!!!! Völlig ausgegrenzt und gedemütigt ! Und bis ein Elternteil oder Familienmitglied des Kindes eintrifft, wird das Kind völlig traumatisiert warten! Aus Erfahrung weiß ich, wie viele sensible Kinder es gibt! Auch wenn das Kind ein starkes Selbstbewusstsein hat, wird ein solches Erlebnis Spuren hinterlassen! Daher fordere ich die Senatsverwaltung und die ganzen Politiker dazu auf mit der Testpflicht sofort aufzuhören! Als Alternative könnten die Corona Tests zuhause von den Eltern durchgeführt werden, die dann schriftlich bestätigt werden.

Reason

Bitte unterschreibt diese Petition zum Wohl der Kinder und zum Schutz der Lehrkräfte. Ich glaube an unsere Demokratie und ich glaube an Gerechtigkeit.

Thank you for your support
Question to the initiator

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now