Region: Köln
Culture

Kritik an Kardinal Woelki

Petition is directed to
Kardinal Woelki
395 Supporters 162 in Köln
3% from 5.000 for quorum
  1. Launched 10/02/2020
  2. Collection yet 11 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Die neuesten Kirchenaustrittszahlen sind wiederum niederschmetternd. Wir haben nicht den Eindruck, dass die Leitung unseres Bistums auf die massenhafte Abwanderung angemessen reagiert.

Statt dringend benötigte Reformen voranzutreiben, sendet Kardinal Woelki Signale, die die Sache schlimmer machen. Wie aus der Zeit gefallen wirkt zum Beispiel seine Kritik daran, dass bei der Synodalversammlung Ende Januar in Frankfurt Bischöfe und Laien gemeinsam – und nicht in hierarchischer Ordnung – in den Dom eingezogen seien und damit zum Ausdruck gebracht hätten, „dass da jeder gleich ist“. Auch die alphabetische – und nicht hierarchische – Sitzordnung in diesem „quasi protestantischen Kirchenparlament“ sei „äußerst bedenklich“.

Reason

Wer so redet, hat die Zeichen der Zeit nicht verstanden. Es geht uns nicht nur um Kardinal Woelkis Worte, sondern mehr noch um den Geist, der aus ihnen spricht. Er ist das Letzte, was wir in dieser so schwierigen Lage unserer Kirche gebrauchen können.

Die Haltung des Kardinals ist nicht die unsrige. Wir Katholiken im Erzbistum Köln distanzieren uns davon und sprechen ihm unsere Missbilligung aus.

Thank you for your support, Kurt Gerhardt from Köln
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

Die Äußerungen von Herrn Woelki zeugen von einer völligen Überheblichkeit dieser - alten - Art von Kirchenfürsten des Mittelalters, die verletzend und verachtend ist. Das "gemeine" Volk hat gefälligst die Herrschaft des Kaisers in Rom und der Könige und Fürsten vor Ort hinzunehmen - wie das Lamm, welches auf dem Altar der Liebe, des Respektes und der Menschenwürde geopfert wird. Armes Bistum Köln ....

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • 16 min. ago

    Ich bin seit mehr als 3 Jahrzehnten Kirchenvorstandsmitglied. Immer wieder werden uns "Ehrenamtler" Barrieren in den Weg gestellt wohl wissend, dass ohne unser Zutun die kirchliche Struktur zusammenbrechen würde. Das ist sehr demotivierend.

  • 42 min. ago

    Ich finde es eine Ungeheuerlichkeit, wie mit Frauen in der katholischen Kirche umgegangen wird! Wir befinden uns nicht mehr im Mittelalter und sollten dem entsprechend handeln! Unsere Kirchengemeinde würde ohne die tatkräftigen Frauen gar nicht bestehen können! Dieses Machtgehabe der Kirchenmänner, hier im Besonderen unser Kardinal, kann einen schon zum Nachdenken anregen!

  • 47 min. ago

    Die Zukunft unserer Kirche ist mir wichtig

  • Michael Linden Bergisch Gladbach

    3 h. ago

    In zentralen Bereichen (Zölibat, Weihe der viri probati, Frauenordination, Sexualmoral, Abschaffung von XXL-Pfarreien ...) muss sich sich etwas ändern, damit die Kirche zukunftsfähig bleibt.

  • 10 h. ago

    Die katholische Kirche braucht neue Ansätze. Der synodale Weg ist unbedingt zu beschreiten und darf nicht im Keim erstickt werden. Maria 2.0 muss voran kommen !

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/kritik-an-kardinal-woelki/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Culture

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now