openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Kundenschutz im Telekommunikationsbereich - Kein Verfall von zusätzlich gebuchten Datenvolumen bei Mobilfunk und LTE Verträgen nach dem Abrechnungszeitraum Kundenschutz im Telekommunikationsbereich - Kein Verfall von zusätzlich gebuchten Datenvolumen bei Mobilfunk und LTE Verträgen nach dem Abrechnungszeitraum
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 233 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Kundenschutz im Telekommunikationsbereich - Kein Verfall von zusätzlich gebuchten Datenvolumen bei Mobilfunk und LTE Verträgen nach dem Abrechnungszeitraum

-

Zusätzlich gebuchte Datenvolumen bei Mobilfunk und LTE Verträgen dürfen nicht verfallen.

Begründung:

Der Ausbau des Breitbandinternets ist im vollen Gange. Grade im Ländlichen Bereich ist häufig eine Versorgung mit "schnellem" Internet nur über das Mobilfunknetz bzw. LTE möglich.Im Mobilfunk- und LTE Verträgen ist es gängige Praxis, Verträge mit einer sogenannten Flatrate im Datenvolumen zu begrenzen. Je nach Vertrag z.B. 5GB; 10GB oder höher. Ist dieses Datenvolumen überschritten, wird die Geschwindigkeit des Anschlusses teils erheblich reduziert. Als Ausweg steht einem die zusätzliche Buchung von Datenvolumen offen. Wenn man nun gegen Ende des Abrechnungszeitraumes dazu "gezwungen" ist, das zusätzliche Datenvolumen dazu zu buchen (bei einigen Verträgen sind nur 5GB oder 10GB möglich die ca. 10-15€ zusätzlich Kosten) schafft man es zum Teil nicht, das zusätzliche Datenvolumen zu verbrauchen. Bei Beginn einer neuen Abrechnungsperiode, wird der Vertrag automatisch zurück auf Null gesetzt und das evtl. zwei Tage zuvor Gebuchte Datenvolumen ist verfallen. Abgesehen davon, dass ein LTE Vertrag häufig zum Teil teurer ist als ein vergleichbarer DSL Vertrag und es grade im ländlichen Bereich zum Teil keine Alternativen gibt, ist das eine zusätzliche Benachteiligung und ein Standortnachteil für Firmen und Gewerbe.

05.05.2015 (aktiv bis 08.06.2015)


Neuigkeiten

Pet 1-18-09-9028-021471 Kundenschutz im Telekommunikationsbereich Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 25.02.2016 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags


aktuelle Petitionen