openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Luftfahrt - Reduzierung des Flugverkehrs/Einstellung staatlicher Subventionen Luftfahrt - Reduzierung des Flugverkehrs/Einstellung staatlicher Subventionen
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 142 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Luftfahrt - Reduzierung des Flugverkehrs/Einstellung staatlicher Subventionen

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, den Flugverkehr zu reduzieren und die staatliche Subventionierung einzustellen.

Begründung:

In vielen Regionen sind die Tage mit einem schönen blauen Himmel rar geworden. Stattdessen ist er ständig mit von Flugzeugen verursachten Cirruswolken bedeckt. Diese Wolken lassen die Wärmestrahlung zwar zur Erde durch, aber die Erde kann diese Wärme nur schlecht abgeben, da sie an diesen Wolken sozusagen hängen bleibt. Was wir dann klimatisch sehr deutlich spüren, ist der so genannte Treibhaus-Effekt.Neben dem klimatischen Aspekt dürfte auch die ständige Filterung des Sonnenlichtes problematisch sein, wenn es um die gesunden Wirkungen von UV-Strahlungen geht. Ist der Himmel ständig bedeckt, wird z. B. die körpereigene Produktion von Vitamin D gestört. Es ist davon auszugehen, dass die ständige Filterung des Sonnenlichtes für die Zunahme von Depression und Antriebslosigkeit mit verantwortlich ist.Die Kondensstreifen-induzierte Bewölkung bildet die größte Komponente des gesamten Strahlungsantriebs des zivilen Luftverkehrs - damit trägt sie heute stärker zur Erderwärmung in einem Jahr bei, als das gesamte bislang von der modernen Luftfahrt ausgestoßene Kohlendioxid im gleichen Zeitraum. Ziviler und militärischer Flugverkehr sind ein Hauptfaktor für den Klimawandel!Kondensstreifen-Zirren entziehen der Atmosphäre Feuchtigkeit, so dass die natürliche Bewölkung zurückgeht.Der Flugverkehr löst externe Kosten aus, da er auch Krankheiten verursacht, die aber nicht von der Flugwirtschaft, sondern "solidarisch" von den betroffenen Kranken ertragen und den Krankenversicherten in Deutschland beglichen werden. Die Flughäfen und Airlines wirtschaften somit auf Kosten der Bevölkerung. Die WHO erklärte Luftverschmutzung durch Flugverkehr zum Karzinogen.

29.09.2015 (aktiv bis 16.11.2015)


Neuigkeiten

Pet 1-18-12-96-025699 Luftfahrt Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 29.09.2016 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden konnte. Begründung Mit ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags


aktuelle Petitionen