Region: Germany
Habitation

Miete statt Fördergeld -Staat übernimmt für Betroffene die Mietzahlungen statt Fördergeld auszugeben

Petition is directed to
Petitionsausschuss des deutschen Bundestages
24 Supporters 23 in Germany
0% from 50.000 for quorum
  1. Launched 13/02/2021
  2. Time remaining 5 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Seit Beginn der Corona-Pandemie werden von der öffentlichen Hand Fördergelder in Milliardenhöhe für Betroffene in nahezu allen gesellschaftlichen Bereichen versprochen und auch gezahlt. Nicht betroffen sind bislang Vermieter und Hausbesitzer. Deren Beteiligung an den gesellschaftlichen Lasten ließe sich leicht herstellen, in dem der Staat in die Mietzahlung direkt einträte. Betroffene, ob gewerbliche Mieter oder Private reichen als Antrag einfach ihren Mietvertrag ein. Der Staat als dann großer Mietzahler könnte gut verhandeln und die Mietzahlung in der Krise reduzieren. Insgesamt ergibt sich eine große Ersparnis an notwendiger Hilfe, die Betroffenen bekommen zielgerichtete Unterstützung und nicht nach dem Gießkannenprinzip. Entschjeidend ist aber für das gesellschaftliche Gleichgewicht, dass Hausbesitzer als Vermieter am Tragen der gesellschaftlichen Lasten gerecht beteiligt würden.

Reason

Für viele sind die Förder- und Hilfspakete nicht individuell genug "geschnürt", sie treffen nicht den wirklichen Bedarf. Ob gewerblich oder privat - Miete zahlen muss jeder. Warum sollen sich Vermieter aber überhaupt nicht an den schwerwiegenden Folgen der Pandeemie beteiligen? Das ausgesprochene Kündigungsverbot reicht hier nicht, fällige Mieten müssen später nachgezahlt werden. Der Staat könnte über parlamentarische Debatten zu Entscheidungen finden und entsprechende Notfallverordnungen erlassen, die auch die Vermieter gerecht an der Lstenverteilung beteiligen. Gerade auch schwer zu fördernde Bereiche, wie kulturelle Einrichtungen profitieren damit direkt in ihrem Kernproblem und bleiben erhalten. Gewerbemieter haben im Lockdown wenig andere Kosten als die Mietzahlung.

Thank you for your support, Stephan Temme from Berlin
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • Mirko Caspary Wuppertal

    8 days ago

    ja und das sofort.

  • on 16 Feb 2021

    Fast ausnahmslos müssen die Menschen sehr sparsam leben,nur die Vermieter können weiterhin die volle Miete verlangen!

  • on 16 Feb 2021

    Damit auch die Menschen in unserer Gesellschaft, die die meiste Kraft haben, sich solidarisch die Folgen der Pandemie mittragen!

  • on 16 Feb 2021

    Genau DAS habe ich schon zu Beginn des ersten Lockdowns gedacht. Danke für die Petition!

  • on 15 Feb 2021

    Da die Miete meist den Großteil der Lebenshaltungskosten ausmacht wäre es absolut angebracht den Betroffenen in diesem Bereich entgegen zu kommen!

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/miete-statt-foerdergeld-staat-uebernimmt-fuer-betroffene-die-mietzahlungen-statt-foerdergeld-auszuge/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Habitation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international