Region: Germany
Environment

Nachhaltigeres Lego durch 3 einfache Maßnahmen - in kleinen Schritten Großes bewirken

Petition is directed to
Lego Deutschland
40 Supporters
The petition was withdrawn by the petitioner
  1. Launched December 2019
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Millionen von Kindern lieben Lego. Auf den Geschenkwunschzetteln steht es immer ganz oben mit drauf.

Angesichts der schwimmenden Plastikinseln im Meer schwingt bei uns Eltern und Großeltern allerdings ein immer schlechteres Gewissen beim Kauf Ihrer Produkte mit.

3 einfache Schritte können bereits Großes bewirken: - Nutzung von recyceltem Plastik für die Legosteine - Sortierung der Legosteine für die Bauabschnitte in Papiertüten oder Kartonaufteilungen - Verpackung mit weniger Luft

Als Konzern, der ausschließlich mit Plastik produziert trägt Lego eine riesige Verantwortung. Denn obwohl Plastik erst vor rund 70 Jahren auf den Markt gebracht wurde, gibt es heute keinen Fisch mehr, der kein Plastik in sich trägt. Sie haben es in der Hand die Welt besser zu machen. Tun sie es.

Reason

Plastik erst seit rund 70 Jahren produziert wird, schwimmen schon bald mehr Plastikteile im Meer als Fische. Die Recyclingquote muss unbedingt erhöht werden, damit weniger Plastik in die Umwelt gelangt. Dies gelingt nur, wenn die Nachfrage nach recyceltem Rohmaterial steigt.

Die Steine sind immer nochmals zusätzlich in Tüten verpackt, was den Müllberg unnötig vergrößert. Darüber hinaus sind die Verpackungen grundsätzlich so groß dass auch unnötig viel Luft transportiert wird. Kleinere Verpackungen würden bewirken, dass mehr pro LKW geliefert werden kann. Das reduziert den CO2 Ausstoß.

Thank you for your support, Silke Lopes from Villingen-Schwenningen
Question to the initiator

News

  • Hallo Liebe Unterstützer der Lego-Petition,

    leider muss ich euch heute mitteilen, dass ich meine Petition einstellen werde, weil ich vom NABU Folgendes erfahren habe:
    "Lego-Steine werden aus dem Kunststoff ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymer) hergestellt. Grundsätzlich ist es durchaus möglich, die Steine aus recyceltem ABS (rABS) herzustellen, vorausgesetzt es ist genug Material vorhanden. Wenn Lego die Steine aus Recyclingmaterial herstellen möchte, müsste die Firma also zunächst einmal an eine relevante Menge an ABS-Abfällen bzw- ABS-Recyclingmaterial gelangen. Wie ich das einschätze, ist dies jedoch schwer möglich, da Lego-Steine im Normalfall nach dem Gebrauch ja nicht wieder an Lego zurückgeschickt werden.

    ABS wird nicht... further

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international