• Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    at 10 Mar 2020 09:40

    Hallo Liebe Unterstützer der Lego-Petition,

    leider muss ich euch heute mitteilen, dass ich meine Petition einstellen werde, weil ich vom NABU Folgendes erfahren habe:
    "Lego-Steine werden aus dem Kunststoff ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymer) hergestellt. Grundsätzlich ist es durchaus möglich, die Steine aus recyceltem ABS (rABS) herzustellen, vorausgesetzt es ist genug Material vorhanden. Wenn Lego die Steine aus Recyclingmaterial herstellen möchte, müsste die Firma also zunächst einmal an eine relevante Menge an ABS-Abfällen bzw- ABS-Recyclingmaterial gelangen. Wie ich das einschätze, ist dies jedoch schwer möglich, da Lego-Steine im Normalfall nach dem Gebrauch ja nicht wieder an Lego zurückgeschickt werden.

    ABS wird nicht in Verpackungen eingesetzt, d.h. es gibt kein ABS im Verpackungsabfall und somit können aus dieser Abfallfraktion keine Lego-Steine hergestellt werden."

    Von daher macht es leider keinen Sinn das weiter zu verfolgen. Trotzdem bin ich fest der Meinung, dass die Recyclingquote nur über die entsprechende Nachfrage erhöht werden kann. Was nicht hilft ist z. B. Kleidung aus recyceltem Plastik. Beim Waschen geben diese zu viel Mikroplastik ab, das nirgends mehr herausgefiltert werden kann.

    Was am meisten hilft, um das Plastikproblem zu lösen, ist so wenig wie möglich davon zu konsumieren. Ein toller Film über unseren Konsum ist übrigens "the Story of Stuff": www.youtube.com/watch?v=UCQLgACc6fQ

    Vielleicht hat einer von euch eine tolle Idee, wie man die Recyclingquote erhöhen könnte? Lasst es mich gerne wissen!

    Viele Grüße
    Silke

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now