openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Naturschutz und Ökologie - Keine Erlaubnis für den Fischfang mit Stellnetzen Naturschutz und Ökologie - Keine Erlaubnis für den Fischfang mit Stellnetzen
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 17 Tage verbleibend
  • 63 Unterstützende
    0% erreicht von
    50.000  für Quorum 

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.
Weiterleitung zum Unterschreiben auf der Petitionsseite des Deutschen Bundestags:

Übersetzen

Kurzlink

Naturschutz und Ökologie - Keine Erlaubnis für den Fischfang mit Stellnetzen

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, das Fischen mit STELLNETZEN mittelfristig nicht mehr zu erlauben. Dringend schon kurzfristig muss diese schädliche Art des Fischfangs in den ufernahen Flachwasserbereichen der Ostsee bis zu einem Abstand von mindestens 3 km (1,6 Seemeilen) zur Küste und in den Tidebecken der Nordsee eingestellt werden, damit sich dort die Fischbestände, Schweinswale, Seevögel usw. erholen können. Wirtschaftliche Härten für die Fischerei sollten aufgefangen werden.

Begründung:

Vorab ein Hinweis: Diese Petition behandelt das Problem der Fischerei mittel STELLNETZEN.Die Petition zum Problem der Fischerei mit GRUNDSCHLEPPNETZEN wurde mittlerweile nach einem entsprechenden Beschluss des Petitionsausschusses dem Europäischen Parlament zugeleitet. Ein Kurswechsel ist dringend notwendig, in langen Stellnetzen zum Fang von Kabeljau und Plattfischen verfangen sich auch in der Ostsee Schweinswale und Seevögel, die diese Fische jagen. Schweinswale ersticken und Vögel ertrinken dadurch. Wirtschaftliche Härten für die betroffenen regionalen Fischer sollten finanziell in Form von Umstiegs-und/oder Ausstiegshilfen aufgefangen werden.Das Bundesumweltministerium argumentiert so: "In langen Stellnetzen zum Fang von Kabeljau und Plattfischen wiederum verfingen sich Schweinswale und Seevögel, die diese Fische jagen. Schweinswale ersticken und Vögel ertrinken.“ „NABU fordert naturverträglichere FangmethodenStellnetze: Gefahr für Seevögel und Meeressäugetiere“

31.03.2017 (aktiv bis 02.11.2017)


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument