openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Nichteheliche Lebensgemeinschaften - Rechte für Lebensgefährten/in im Sterbefall des Lebenspartners Nichteheliche Lebensgemeinschaften - Rechte für Lebensgefährten/in im Sterbefall des Lebenspartners
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger
    Sprache: Deutsch
  • In Bearbeitung
  • 90 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Nichteheliche Lebensgemeinschaften - Rechte für Lebensgefährten/in im Sterbefall des Lebenspartners

-

Mit der Petition wird gefordert, dass Lebenspartner/innen in Deutschland auch Rechte haben, wenn der/die Lebenspartner/-in verstirbt (z. B. Veranlassung der Beisetzung).

Begründung:

Wenn in Deutschland der Lebenspartner/in verstirbt, darf man als Lebensgefährte/in die Beisetzung nicht veranlassen. Das dürfen dann nur die Kinder, Geschwister oder Eltern des Verstorbenen. Der Lebensgefährte/in hat hier gar keine Rechte und auch kein Mitspracherecht und muss dass hinnehmen, was diejenigen, die die Beisetzung veranlassen, beschließen.Auch die Papiere, wie z.B. die Sterbeurkunde bekommen nur diejenigen, die die Beisetzung veranlassen.

14.02.2018 (aktiv bis 05.04.2018)


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags