Health

Nichtraucherschutz in Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) - RLP

Petition is directed to
Petitionsausschuss von Rheinland-Pfalz
15 Supporters 8 in Rhineland-Palatinate
Collection finished
  1. Launched June 2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Mit der Petition wird ein vereinfachter, geregelter Nichtraucherschutz zwischen Mietern/Eigentümern auf Sondernutzungsflächen untereinander in Mehrfamilienhäusern gefordert.

Mit dieser Petition soll avisiert werden, dass das Rauchen auf Balkonen, Lodges und Terrassen in einem zeitlich vereinbarten Zeitrahmen generell verboten werden soll.

Im Treppenhaus, Keller und Waschräumen usw. in Mehrfamilienhäusern soll das Rauchen in diese. Gemeinschaftsorten komplett untersagt werden.

Reason

Das Rauchverbot an öffentlichen Orten wurde durch entsprechende Gesetze in Deutschland bereits verabschiedet.

Nun soll auch für Mehrfamilienhäudern ein Gesetz erwirkt werden, welches nichtrauchende Anwohner wirksam unter Schutz stellt und das Rauchen in und um Mehrfamilienhäusern auf Sondereigentumsflächen zeitlich eingeschränkt werden

Jedes Jahr sterben weltweil 8 Millionen Menschen durch den Rauchkonsum, davon ca. 10 Prozent als Folge des Passivrauchens. Eine hohe Gefahr des Passivrauchens befindet sich in Mehrfamilienhäusern. Hier ist man durch rauchende Mitbewohner dem gesundheitsschädlichen Rauch permanent ausgesetzt.

Daher fordern wir, dass das Rauchen wie im Titel bereits erwähnt, zeitlich einzugrenzen ist, damit die Wohnungen der Nichtraucher genügend gelüftet werden können; vor allem nachts sollen die Mitbewohner ohne den kalten, giftigen Rauch in Ruhe und ohne gesundheitliche Schädigungen bei offenen Fenstern schlafen können. Vor allem in den heißen Sommermonaten ist es eine Qual, dass die Wohnung nachts nicht ausreichend gelüftet und gekühlt werden kann, da ständiger, penetranter Tabakrauch in die Wohnung gelangt.

Wir wollen das Rauchen nicht komplett verbieten, aber es soll für alle Beteiligten eine zufriedenstellende Lösung gefunden werden; diese Regelung sollte analog zu Grillvereinbarungen geschlossen werden.

Thank you for your support, Alex Mesarosch from Mainz
Question to the initiator

News

Not yet a PRO argument.

Es war ja abzusehen:Rauchverbot an öffentlichen Orten.Dafür dürft Ihr zu Hause machen,was Euch beliebt. Und jetzt gehts weiter:nicht mehr am Balkon,nicht mehr hier, nicht mehr da.Bald wohl nicht mal mehr im Freien(JA! die Leute im 1.. OG über der Kneipe finden das auch nicht witzig.)

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international