Sehr geehrte Damen und Herren,

wegen der nicht erfüllbaren und zu hoch angesetzten Anforderungen in der Prüfung des Mathe-Abiturs, fordern wir eine sofortige Stellungnahme des Kultusministeriums und eine gerechte Lösung.

Des Weiteren fordern wir verbesserte und sinnvollere Arbeitsaufgaben und eine fachkompetente Kontrolle dieser und aller zukünftigen Klausuren vor der Aushändigung an die Fachleiter *innen der Schulen.

Wir appellieren an Schüler *innen, Eltern und Lehrkräfte: Helfen Sie uns mit einer Unterschrift - für faire Prüfungen!

Daher fordern wir, dass der Notenschlüssel gesenkt und an den Schwierigkeitsgrad angepasst wird. Dies soll nicht nur in Bayern und Niedersachsen, sondern auch hier in Nordrhein-Westfalen geschehen!**

Reason

"Wenn eine entsprechende Petition der Schülerinnen und Schüler innerhalb weniger Stunden tausende Unterschriften sammelt, dann muss der Vorgang sehr ernst genommen werden", sagte die Bildungspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Simone Strohmayr laut Mitteilung.

Es kann kein Hirngespinst aller Schülerinnen und Schüler sein - es ist ein ernst zu nehmendes Problem, welches schnellstmöglich behoben werden sollte. Wir fordern eine Stellungnahme vom Kultusministerium und eine zeitnahe Lösung des Anliegens.

Thank you for your support, Amina Hammoud from Iserlohn
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

pro

Die Aufgaben wurden von vielen Schülern zu schwer empfunde: Die Aufgaben waren unübersichlich und unverständlich gestellt sowie oft zeitig nicht machbar. Die Tatsache, dass die Klausuren mit Lösungen erst Ende des Jahres online (mit Passwort der Schule) veröffentlicht werden und die eigenen Klausuren erst in 10 Jahren einsehbar sind, bestätigt doch nur wie unfähig und ungerecht Klausuren gestellt werden können und die Schüler fast nichts machen können, um für ein faireres Abitur zu kämpfen. Die Zukunft dieser Schüler muss unter der Unfähigkeit Anderer leiden und ist gefährdet.

contra

Als Mathematiklehrer mit Abitur im LK und GK und vielen Jahren Abiturerfahrung kann ich sagen: Meine Schüler sind mit den Aufgaben in diesem Jahr so gut zurecht gekommen wie noch in keinem Jahr zuvor. Auch die Arbeitszeit hat - anders als in den Vorjahren - in diesem Jahr ausgereicht. Wenn ich Äußerungen von Schülern lese, die Schwierigkeiten mit Aufgaben hatten, weil Vergleichbares nicht im Unterricht behandelt wurde, dann ist das dem jeweiligen Unterricht bzw. Lehrer anzulasten, nicht den Aufgaben. Wenn nach Kernlehrplan unterricht wird, sollte das nicht passieren.

Why people sign

  • 3 days ago

    Die Aufgaben waren zu schwer und so auch im Unterricht nicht durchgenommenen

  • 4 days ago

    Weil meine Tochter mit vorher durchgehend besseren als gute Noten nach intensiver Vorbereitung auch durch einen sehr engagierten Mathe-Lehrer regelrecht schockiert war; sie empfand die Aufgaben nicht als zu schwierig, jedoch die Menge der Aufgaben nicht in der vorgegebenen Zeit lösbar.

  • 4 days ago

    Weil mein Sohn sehr viel gelernt hat für Mathe Und auch mehrere Kurse mitgemacht hat. Er war sich so sicher alles zu können und wurde von dieser unangemessenen Klausur überrollt.

  • Anke Weise Engelskirchen

    4 days ago

    Berufliche Laufbahn

  • 5 days ago

    Da das Abitur nicht abhängig vom Glück sein sollte. Der Schwierigkeitsgrad sollte angemessen und jedes Jahr gleich hoch sein. Außerdem möchte ich keinen schlechten NC aufgrund des Jahres haben, in dem ich mein Abitur geschrieben habe.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/notenschluessel-des-mathematik-abiturs-in-nrw-2019-senken-und-dem-schwierigkeitsgrad-anpassen/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
return format
JSON