Region: Nuremberg
Animal rights

Nürnberger Delfinarium schließen!

Petition is directed to
Stadt Nürnberg, Tiergarten Nürnberg, BMEL
2.334 Supporters 222 in Nuremberg
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched 2019
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Wir fordern die Verantwortlichen des Nürnberger Tiergartens, die Vertreter der Stadt Nürnberg und die Politik auf Bundesebene auf, die Delfinhaltung in Deutschland endlich zu beenden. Eine Haltung dieser hochsozialen Tiere zur Belustigung des Menschen ist ethisch, moralisch und wissenschaftlich im 21. Jahrhundert nicht mehr tragbar.

Reason

Über 30 Delfine hat der Tiergarten Nürnberg seit Beginn der Haltung auf dem Gewissen. Darunter unzählige gescheiterte Nachzuchten. Viele Tiere sind Wildfänge und unter grausamsten Umständen nach Europa verschleppt worden. Während in den vergangenen Jahren bereits sieben deutsche Zoos und Parks die Delfinhaltung aufgegeben haben, hält lediglich Duisburg und Nürnberg an dem Spektakel auf Kosten der Tiere fest. Nicht selten werden sie mit Psychopharmaka ruhiggestellt.

Hinzukommen Shows, bei denen die Delfine bei Musik zirkusähnliche Tricks vorführen müssen. Ihre Freiheit endet an der Betonwand des Beckens und der Glasscheibe. Ein ganzes Leben lang eingesperrt, aller Bedürfnisse beraubt, in künstliche Gruppenverbände gezwungen und das nur für menschliche Belustigung.

Entgegen der Versuche vieler Zooverbände, die Haltung schön zu reden, stellen Wissenschaftler und Biologen Delfinarien ein ernüchterndes Zeugnis aus: die Tiere leiden unter den nicht artgerechten Haltungsbedingungen. Aus gutem Grund haben zahlreiche Länder weltweit Delfinshows und Delfinarien verboten.

Der Tiergarten Nürnberg muss die Zucht und den Import von Delfinen endlich einstellen und aus der Delfinhaltung aussteigen. Natürlich lassen sich nicht alle Delfine, insbesondere Nachzuchten, auswildern. Hierfür würden etwa teiloffene, betreute Meereslagunen zur Verfügung stehen. Hier können die Tiere auf eine mögliche Auswilderung vorbereitet werden oder ihren Lebensabend verbringen. Als Beipsiel gilt etwa das Dolphin Reef am roten Meer von Israel.

Unterstützende Organisationen

  • Menschen für Tierrechte Nürnberg
  • ETHIA Meeresschutz
  • Aktion Fair Play Berlin
  • PETA Deutschland e.V.
  • Be A Voice For The Voiceless
  • DIE LINKE. Bayern, LAG Tierschutz und Tierrechte

Personen - Nürnberger Stadträtin Monika Krannich-Pöhler (Bündnis90/Die Grünen)

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Hallo liebe Unterstützer,

    um den Druck auf die Verantwortlichen zu erhöhen, haben wir eine große Briefaktion gestartet. Lade unsere Musterschreiben einfach herunter, drucke es aus, unterschreibe es und sende es an den Zoo. Lasst uns den Zoobriefkasten füllen und den Verantworlichen klar machen, wie viele Menschen ein Ende der untragbaren Delfinhaltung fordern.

    Hier geht es zum Download: www.dropbox.com/s/lw15mhcbguxcngc/Brief%20an%20den%20TG%20N%C3%BCrnberg.pdf?dl=0&fbclid=IwAR0oI1y0KHkYqQdeJkFuMVmYrODyE9W8q7EFOzfQ5Kzw2af2SucR4EdvUkA

    Danke euch! Jede Stimme zählt!

  • ZOO NÜRNBERG: WILDFANG ANKE IST TOT

    Sie wurde 1985 dem Ozean entrissen, fünf Mal quer durch die Welt geflogen und über drei Jahrzehnte in ein Betonbecken gesperrt. Dabei erlitt sie nicht nur Verletzungen und musste zwei Totgeburten verkraften: seit Jahren litt sie zudem an einer Leberschädigung. Am Sonntag ist sie im Nürnberger Delfineknast gestorben. Nach über 30 Jahren Gefangenschaft zur Belustigung. Wo auch immer du jetzt bist, wir hoffen, dort kannst du schwimmen, ohne an Beton zu stoßen...

Not yet a PRO argument.

Laßt jetzt endlich mal den Nürnberger Zoo zufrieden. Insbesondere die Delphinlagune. Ich kann es nicht mehr hören das dort die Delphine leiden. Dem ist nämlich nicht so. Diese Tiere sind in Nürnberg geboren und aufgewachsen. Sie sind an Menschen gewöhnt. Sie ins Meer zu lassen wäre unverantwortlich. Es wäre ihr sicherer Tod!!!. Entweder sie werden gefangen oder abgeschlachtet. Wollt ihr das wohl? Also läßt unsere Delphine endlich in Ruhe!!!

More on the topic Animal rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now