Region: Germany
Welfare

OBI braucht den Tarifvertrag

Petition is directed to
OBI, Verdi, Bundesministerium für Arbeit und Soziales
230 Supporters
Collection finished
  1. Launched December 2018
  2. Collection finished
  3. Submission on the 01 Oct 2019
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Eine tolle Bescherung!

Von einer „marktgerechten“ Vergütung hat die OBI Geschäftsführung gesprochen! Alle Mitarbeiter in den Märkten sollten dabei „gerecht“ behandelt werden.

Zu 96% an den Tarifvertrag wolle man sich orientieren. Das ist natürlich schlecht möglich, wenn in einem Großteil der Märkte die Mitarbeiter durch den Arbeitgeber teilweise falsch eingruppiert und die Berufs- oder Tätigkeitsjahre nicht richtig beachtet werden. So kann man natürlich auch eine Entgeltanpassung versprechen und dabei nochmal richtig Geld sparen.

Liebe Geschäftsführung von OBI, halten Sie sich endlich an ihr Versprechen und geben den Mitarbeitern das, was ihnen zusteht! Wir fordern eine Bezahlung nach Einzelhandelstarifvertrag!

Reason

Nach Gesprächen zwischen der Geschäftsführung von OBI und Gesamtbetriebsrat wurde festgelegt, dass bis zum 01.07.2019 alle Mitarbeiter von OBI mindestens 96% vom jeweils gültigen Einzelhandelstarif erhalten. Diese Entgeltanpassung ist schon längst überfällig! Der örtliche Betriebsrat sollte mit der Marktleitung die Eingruppierungslisten prüfen und bei Bedarf korrigieren, jedoch wurden vorgenommene Korrekturen teilweise nicht berücksichtigt!!!

Thank you for your support, Anonym from Hamburg
Question to the initiator

News

Für vertraglich zugesichertes Weihnachts- und Urlaubsgeld in 100% Höhe entsprechend des monatlichen Arbeitsentgelts.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Welfare

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now