• Von: Claudia Meins (Privat) mehr
  • An: Gemeindevertretung Scharbeutz
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Bürgerrechte mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 569 Unterstützer
    560 in Deutschland
    Sammlung abgeschlossen

Öffnung des Strandes für Hunde und Pferde in Scharbeutz ab 1. Oktober

-

Die Gemeindevertretung in Scharbeutz möge beschließen, den Strand wie bisher ab dem 1. Oktober für Pferde und Hunde freizugeben und damit die Landesverordnung außer Kraft zu setzen.

Begründung:

Einheimische und Urlauber mit Hund nutzen den Strand sehr stark und kehren anschließend bei der Gastronomie ein.
Der Hundestrand ist zu kurz um einen Spaziergang zu machen und der Hundeauslauf ist für einen Großteil der Hunde nicht geeignet, weil sich dort Rudel bilden, die den Auslauf für sich beanspruchen.
Für Urlauber mit Hund ist der Oktober der beste Monat.
Ebenso für Reiter: In den kurzen Monaten November bis Februar reicht das Tageslicht oft nicht, um einen Ausflug an den Strand zu machen.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Sarkwitz, 10.09.2016 (aktiv bis 09.11.2016)


Debatte zur Petition

PRO: Wenn die Reiter die Hinterlassenschaften der Pferde ebenso entsorgen, wie es hoffentlich die Hundebesitzer tun, wäre ich dafür. Sollte das nicht vorgeschrieben und überwacht werden, sollte man sich im nächsten Jahr besser nach anderen Stränden umsehen...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink