openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: OGS-Pauschale ?!    Und wieviel Geld bleibt ohne Stellenschlüssel für uns Mitarbeiter ? OGS-Pauschale ?! Und wieviel Geld bleibt ohne Stellenschlüssel für uns Mitarbeiter ?
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Ministerpräsidentin Frau Hannelore Kraft
  • Region: Nordrhein-Westfalen mehr
    Kategorie: Soziales mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 2.437 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

OGS-Pauschale ?! Und wieviel Geld bleibt ohne Stellenschlüssel für uns Mitarbeiter ?

-

10 Jahre OGS - Aufbauarbeit - es wird Zeit ! Wir Mitarbeiter wünschen uns einen Stellenschlüssel ( Planstellen ) und somit die Abkopplung der Personalkosten von der OGS - Pauschale.

Begründung:

Vor 10 Jahren wurde die Kopfpauschale von in etwa 1200 € pro Jahr und Kind festgelegt. Von dieser Summe musste alles Notwendige finanziert werden, sogar die Personalkosten ! ( Außer Baumaßnahmen) Das würde Beispielsweise bedeuten: 25 Kinder x 1200 € = 30 000 € pro Jahr 1 Erzieher / 38,5 Std = ca. 43 000 € pro Jahr ( evtl. zusätzliche kommunale Mittel ) Viele Idealisten und gute Mitarbeiter schafften das, doch jetzt ist genug !!! Wieviele Milliarden von Steuergeldern werden ohne Nutzen verschleudert ?! Bitte denkt an die Zukunft - unsere Kinder !!! Verwahren statt fördern kann nicht unsere Aufgabe sein ! Jetzt ist es an der Zeit das zu ändern !!!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Dortmund, 03.09.2014 (aktiv bis 02.03.2015)


Neuigkeiten

Stellenschlüssel wurde hinzugefügt, weil dadurch die wichtigste Botschaft nochmal hervorgerufen wird ! Neuer Titel: OGS-Pauschale ?! Und wieviel Geld bleibt ohne Stellenschlüssel für uns Mitarbeiter ?

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Es wurden viele Schulen und Institutionen in 394 Städten und Gemeinden angeschrieben und um Verbreitung und Unterstützung gebeten. Wie kann es sein, dass sich so wenig Mitarbeiter ( Betroffene ) für diese Aktion einsetzen?! Wer soll denn sonst was für ...

PRO: OGS in Schulen wird vom Gesetzgeber als Bestandteil von Schule betrachtet. Alle Richtlinien und Erlasse besagen dies, und Träger mit seinen Mitarbeiter/innen werden dazu verpflichtet - daran gemessen. Darum müssen die Rahmenbedingungen ausreichend verändert ...

CONTRA: Die restlichen Mittel sollten die Eltern beitragen. Wer der öffentlichen Hand seine Kinder überläßt, um sich anderweitig zu vergnügen, der soll auch dafür finanziell aufkommen.

CONTRA: Eure Ausbildungsdebatte in allen Ehren, liebe NiedergesachSinnen....doch Ihr werdet keinen einzigen Deut VORAN kommen mit Eurem Ansinnen, wenn Ihr nicht MINUTIÖS endlich BEGREIFT, was überhaupt in Eurem seit 1949 durchgehend NICHT-souveränem Staat im ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf


aktuelle Petitionen