Sofortige Entscheidung / Rücknahme der Zwangsräumung seiner, seit 50 Jahren angemieteten, Wohnung. Keine weiteren Verhandlungen und Gerichtstermine gegen Hans Liedloff. Keine Kündigung, Anfeindungen und Androhung einer Kündigung für seine Wohnung.

Begründung

In seiner Aussage:

" Wegen des Stresses und der Unsicherheit der letzten Monate hat Hans Liedloff eigentlich nur einen Wunsch: „Ich sehne dem Tag entgegen, an dem das alles vorbei ist.“

ist alles enthalten...

und im GG Art. 1 (1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Köln, 27.08.2014 (aktiv bis 24.09.2014)

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

Nicht umsonst wird ein Gericht ein Räumungsverfahren ansetzen!!! Aber ein guter Anwalt kennt genug Gründe und Tricks (gerade wenn die Miete IMMER pünktlich gezahlt wurde und es KEINEN Stress mit den Nachbarn gab!!!) wie man eine Räumungsklage abweisen kann!!! Und wenn er KEIN Geld hat, auch da gibt es genug Möglichkeiten.... usw.!!! Aber naja.... Ich denke mir mein Teil.... Unnötige Petition, NICHT unterschrieben weil bringt nix weil keine ausreichenden Infos hier vorgetragen! Meine Ansicht: Auch alte Leute sollten vor Gericht und aus der Wohnung geworfen werden, wenn es Abmahnungen ect

Contra

Nicht umsonst wird ein Gericht ein Räumungsverfahren ansetzen!!! Aber ein guter Anwalt kennt genug Gründe und Tricks (gerade wenn die Miete IMMER pünktlich gezahlt wurde und es KEINEN Stress mit den Nachbarn gab!!!) wie man eine Räumungsklage abweisen kann!!! Und wenn er KEIN Geld hat, auch da gibt es genug Möglichkeiten.... usw.!!! Aber naja.... Ich denke mir mein Teil.... Unnötige Petition, NICHT unterschrieben weil bringt nix weil keine ausreichenden Infos hier vorgetragen! Meine Ansicht: Auch alte Leute sollten vor Gericht und aus der Wohnung geworfen werden, wenn es Abmahnungen ect