Region: Germany
Animal rights

Private Hundezucht bestrafen

Petitioner not public
Petition is directed to
Bundesverfassungsgericht
37 Supporters 37 in Germany
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched 2016
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Es muss endlich aufhören , das jeder sinnlos züchten darf ,sobald er ein Tier Pärchen hat. Jedes Jahr von Mai - August , quillt das Internet vor Baby katzen und Baby Hunden über. Werden verramscht , um von dem Geld in Urlaub zu fahren. Wenn es ein Fehlkauf war landet das Tier im Tierheim. Wir haben schon genug Tierelend. Es darf keine Geldbereicherung durch Tierzucht geben. Zucht nur durch eingetragene Züchter. Auch nur 1x im Jahr , oder auf Vorbestellung . Verstärkte Kontrollen und Besteuerung , um den übermäßigen Überschuss zu unterbinden.Ausserdem sollten Besitzer ,die mehrere Tiere haben , eine vorgeschriebene Kastration durchgeführt werden , damit nicht mehrere Tiere gedeckt werden können, um die Vermehrung zu stoppen und nicht als Wurfmaschinen zu enden.

Reason

Das Tierelend, ist schier unendlich. Überall Tierheime , Auffangstationen und Tötungsstadionen voll. Nur weil der Mensch nicht denkt , und nur das Geld sieht. Aber nicht daran denkt , was mit dem Tier passiert.

Thank you for your support

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Animal rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now