Wir fordern den freien Zugang zu den Parkplätzen am Raßnitzer- und Wallendorfer See für alle Besucher!

Begründung

Wie man in der letzten Zeit aus Presse und Medien entnehmen konnte, wurde der Zugang zum Parkplatz am Raßnitzer See gesperrt. Diese Maßnahme ist derzeit stark diskutiert und umstritten. Parkmöglichkeiten wären wohl im ca. 3 km entfernten Gewerbegebiet Raßnitz vorhanden. Mittels Verkehrszeichen, unter anderem vor der Schranke, soll nun das Ordnungsamt ermächtigt werden, dort parkende Autos abzuschleppen oder Strafzettel zu verteilen.

Mit einer derartigen Maßnahme hat man sich hier augenscheinlich zum Ziel gemacht, sich nicht nur den sogenannten "unliebsamen Besuchern", sondern gerne allen Besuchern zu entledigen. Es ist geplant, gleichartige Maßnahmen auch am Wallendorfer See durchzuführen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Andre Thiel aus Schkopau
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Gestern - öffentl. 1. Zwischenergebniss 683!! Unterzeichner (Papierform) gegen die Schranke.! Danke für eure Beteiligung. Weiter so!!

Contra

Der Rassnitzer See bleibt weiter für alle offen , nur kann man halt nicht mit den Auto bis ans Wasser fahren !! Den vielen Unterzeichnern aus Schkeuditz den dies nicht passt sei gesagt das es in ihrer Stadt 3 Bademöglichkeiten gibt wo sie kürzere Wege zum Wasser haben vom Auto aus ... Hayna Strand , Autobahnsee Kleinliebenau und der Elster - Saale Kanal !! Verstehe die Aufregung nicht ... es gibt genug Alternativen !!