openPetition είναι ευρωπαϊκή. Αν θέλετε να μας βοηθήσετε στη μετάφραση της πλατφόρμας από τα γερμανικά στα Deutsch, επικοινωνήστε μαζί μας.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Renten und Gleiche Krankenversorgung von Beamten auf alle Bürger übertragen . Renten und Gleiche Krankenversorgung von Beamten auf alle Bürger übertragen .
  • Από: Knappke Jochen περισσότερα
  • Πρός: Petitionsausschuss des Bundestages
  • Περιοχή: Deutschland περισσότερα
    Κατηγορία: Κοινωνική πολιτική mehr
  • Θέση: Το ψήφισμα είναι έτοιμο να κατατεθεί
    Γλώσσα: Γερμανικά
  • Sammlung beendet
  • 45 Unterstützende
    45 in Deutschland
    Η συλλογή κατέληξε στο συμπέρασμα

Renten und Gleiche Krankenversorgung von Beamten auf alle Bürger übertragen .

-

Warum bekommt ein normalbürger noch nicht einmal eine composite füllung erstattet während Beamte und Beamte auf Zeit über eine unvorstellbare kranken und Altersversorgung verfügen. Ausserdem fordere ich eine Angleichung der Renten an Beamtenpensionen schließlich Zahle ich ja zwangsweise zweimal für Altersversorgungen, einmal knapp 13% in die Rentenversicherung (Beamte 2%) den Rest über die in Europa mit Höchsten Steuer und Abgabenlasten.

Αιτιολόγηση:

Gleiches recht für alle, es kann nicht sein das Politiker und Beamte sozial bessergestellt sind als andere, wir sind ja schließlich nicht mehr im Dritten reich, bzw in einen Königreich. Sondern in einer Demokratie, und nicht in einen Selbstbedienungsladen des Öffentlichen Dienstes. Einer für alle alle für einen.

Liberté, égalité, fraternité

Στο όνομα όλων όσων έχουν υπογράψει.

44357, 09.06.2016 (aktiv bis 08.12.2016)


Δημόσιος διάλογος σχετικά με το ψήφισμα

ΥΠΈΡ: und das darf jeder Bürger ebenfalls machen: insoweit ist da gar nichts an Renten zu "übertragen". Renten aus der Rentenversicherung Bund erhalten Beamte überhaupt nicht, also kann man davon beliebig viel auf andere Versicherte "übertragen" es treten dabei ...

ΚΑΤΆ: Jeder hat das Recht, sich privatärtzlich behandeln zu lassen oder eine Zusatzversicherung abzuschließen. Wer allerdings lieber 200 EUR mtl für ein Auto ausgibt und nicht für die eigene Gesundheit, setzt falsche Prioritäten.

>>> Πηγαίνετε στο δημόσιο διάλογο



Η πορεία του ψηφίσματος

Woher kamen Unterstützer

 Email