Region: Stahnsdorf
Environment

Rettet den Wald der Upstallwiesen

Petition is directed to
Gemeindevertretung Stahnsdorf
774 Supporters 541 in Stahnsdorf
100% from 380 for quorum
  1. Launched 30/08/2020
  2. Time remaining 5 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Die Upstallwiesen in Stahnsdorf sind nicht nur das Aushängeschild der Gemeinde, sie sind auch ein wichtiger Rückzugsraum für die Natur, Wasserspeicher der Region und Frischluftreservoir.

Nun plant ein Investor anstelle des Waldes entlang der Potsdamer- und Parkallee vierstöckige Wohn- und Gewerbebauten mit Tiefgarage zu errichten.

Im Wald leben nicht nur seltene Waldameisen, die vom Aussterben bedroht sind, auch unzählige Amphibienarten, Wasservögel und Bussarde nisten hier.

Eine Absenkung des Grundwasserspiegels würde das Feuchtgebiet der Upstallwiesen bedrohen. Zur Zeit wird der Bebauungsplan Nr. 19 von der Verwaltung erarbeitet, der das Bauvorhaben ermöglichen soll.

Reason

Stimmen Sie für unsere Petition, um den Gemeindevertretern deutlich zu machen, daß sie das Bauvorhaben ablehnen und dass Ihnen die Natur für Mensch und Tier wichtiger sind als die Profitinteressen einzelner.

Die Upstallwiesen sind das Markenzeichen Stahnsdorfs und sollten als solches geschützt werden. Stimmen Sie für ein lebenswertes Stahnsdorf im Grünen.

Thank you for your support, Jörg Blichmann from Stahnsdorf
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Wir vom SputendorferGrün Stahnsdorf.eV. setzen uns für den Erhalt jeglicher noch vorhandener Grünfläche in Stahnsdorf ein. Wie kann man bei dem heutigen Stand des Klimawandels überhaupt an die weitere Versiegelung von Flächen denken? Leider handeln unsere Gemeindevertreter, nach unseren Beobachtungen, willkürlich. Dadurch muss die weitere Entwicklung unseres Ortes genau beobachtet werden. Im schlimmsten Fall muss man eben mit juristischen Instrumenten gegen die Gemeinde eingreifen. Teltow besinnt sich gerade und legt Blühwiesen an.Auch Aufforstung statt Abforstung wäre bei uns sinnvoll.

Dieses Engagement kommt 13 Jahre zuspät. Ein FNP solte ein rechtssicheres Instrument sein und darf nicht abgeändert werden. Warum hat man nicht vorher versucht dieses zu verhindern? Jetzt als Initiative andere Bürger/Gemeindevertreter zu beschimpfen, bedrohen und anzurempeln ist kein Niveau.Vielleicht sollte nur die Tiefgarage entfernt werden, damit wäre doch allen gedient. Dann gibt es halt ein paar Parkplätze an den neuen Häusern.

Why people sign

  • Tomas Rehmer Stahnsdorf

    21 minutes ago

    Ich möchte verhindern, dass es zu vergleichbaren Zuständen wie in Kleinmachnow oder Teltow kommt, wo die Zersiedlung und der Verlust von Grünflächen immer weiter voranschreitet.

  • 2 hours ago

    Meine Schülerinnen und Schüler spielen dort

  • Not public Stahnsdorf

    3 hours ago

    Die Upstallwiesen sind ein Lanschaftsschutzgebiet und als Feuchtgebiet ein Rückzugsgebiet für viele einheimische Tiere. Viele Stahnsdorfer erfreuen sich daran diese Tiere in freier Wildbahn beobachten zu können und respektieren gleichzeitig diesen Bereich und betreten ihn nicht. Die Tiere halten sich dort vielfach auch ganztägig auf, da sich in der Mitte des Waldes eine natürliche Trinkwasserstelle befindet. Diese Trinkwasserstelle wird sicherlich trockenfallen, wenn dort, für den Bau von Tiefga-ragen, das Grundwasser abgesenkt wird. Des Weiteren ist nicht abzusehen welche Auswirkungen es auf die angrenzenden Bäume und Pflanzen hat. Aufgrund des hohen Grundwasserspiegels ragen die Wurzeln dieser Pflanzen sicherlich nicht so tief ins Erd-reich und die Gefahr der Vertrocknung ist somit sehr groß. Des Weiteren bin ich darüber verwundert, dass es dort zulässig ist ein 4-Stöckiges Gebäude zu errichten, da es in die-sem Bereich keine vergleichbar derart hohe Bebauung gibt. Anderen Bauherren wurde in Stahnsdorf eine höhere Bebauung verboten, mit der Be-gründung, dass nicht höher gebaut werden darf als die Nachbarbebauung. Die Gemeinde Stahnsdorf wirbt mit den Upstallwiesen und verwendet diese als Wer-bung. Warum tut sie das? Weil es genau das ist was Stahnsdorf lebens- und liebenswert macht. Den dies ist das Interesse der Bürger von Stahnsdorf die sich nämlich genau die-se Grünflächen in ihrem Stahnsdorf wünschen. Sie wollen keine Bebauung wie in Berlin, denn für viele Neu-Stahnsdorfer war die Enge Berlin‘s der Grund nach Stahnsdorf zu ziehen. Es gibt genügend andere Flächen in Stahnsdorf die dem Wohnungsbau zugeführt wer-den können, dafür müssen nicht die Upstallwiesen bebaut werden. Bevor hier weiterer Wohnraum geschaffen wird sollte sich die Gemeinde lieber darum kümmern das Stahnsdorf besser an den ÖPNV angeschlossen wird. Steht nicht im Einheitsvertrag, dass alle Verbindungen die vor dem Mauerbau existierten wieder hergestellt werden sollen? Und was ist passiert? Zum Wannsee kommt man mit dem 25kmh Roller nur über Umwege, statt wie früher über den Stahnsdorfer Damm. Und die S-Bahn die mal nach Stahnsdorf fuhr? Dort wurde auch nichts getan um die Straßen zu entlasten und die Bürger zur Nutzung des ÖPNV zu bewegen. Nein, es wur-den Fakten geschaffen und Bahnhof und Gleise abgerissen. Aber gleichzeitig den Auto-verkehr verfluchen, was soll das?

  • 3 hours ago

    Weil ich die Grünflächen in Stahnsdorf erhalten möchte

  • Not public Stahnsdorf

    1 day ago

    Rettung des Waldes und der Natur

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/rettet-den-wald-der-upstallwiesen/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international