region: Kempen
Construction

Rettet die geschützte Lindenallee Hülser Strasse

Petition is directed to
Bürgermeister Volker Rübo
1.351 Supporters 703 in Kempen
100% from 630 for quorum
  1. Launched 07/09/2019
  2. Collection yet 3 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. decision
I agree that my data will be stored. The petitioner can view my name and location and forward it to the petition recipient. I can revoke this consent at any time.

Die Stadt Kempen will auf der südlichen Seite der Hülser Straße einen wertvollen Acker in Bauland verwandeln, konkret ein neues Gewerbegebiet einrichten. Für die Erschließung des Gewerbegebiets ist nach den derzeitigen Planungen die Anbindung an das Verkehrsnetz durch einen Kreisverkehr mit Anschluss an die Heinrich Horten-Straße geplant. Dabei müssen 10 bis 12 der unter Landschaftsschutz stehenden hundertjährigen Linden gefällt werden. Das ist in Zeiten, in denen in Kempen schon im ersten Halbjahr 2019 mehr als Fünfhundert Bäume wegen umweltbedingter Schäden gefällt werden mussten und die Linde zur Zeit die einzige heimische Baumart ist, die dem Stress der Klimaveränderungen noch einigermaßen trotzen kann, ein Frevel an der Natur.

Deswegen unsere Forderung: Der Rat der Stadt Kempen möge am 2019-09-24 beschließen:

1. dass die geschützte Lindenallee auf der Hülser Straße vom Seldergraben bis zum Kempener Außenring in Gänze erhalten bleibt.

2. mit Straßen NRW zu verhandeln, um einen Kreisverkehr Hülser Straße/Kempener Außenring einzurichten.

3. dass in dem baumlosen Bereich hinter dem Seldergraben eine provisorische Baustraße, wie von UNB.VIE und Bürgern vorgeschlagen, in das neue Gewerbegebiet installiert und später wieder zurückgebaut wird.

Reason

Wenn man bedenkt, dass aufgrund der Trockenheit in 2018 mittlerweile alleine bei uns in Kempen über 500 Bäume gefällt werden mussten, und das mit steigender Tendenz, ist jeder einzelne Baum, der erhalten werden kann, besonders wertvoll. Es ist nicht nachvollziehbar, das jetzt wertvolle, gesunde, uralte Bäume dem Moloch Verkehr geopfert werden sollen, obwohl eine deutlich bessere Lösung sich geradezu anbietet.

Der Vorschlag, den Kreisverkehr zum Kempener Außenring zu verlegen, ist nicht allein nach meiner Auffassung geradezu genial. Er ist absolut nachvollziehbar & hat gegenüber der Vorlage der Verwaltung nur Vorteile, die nachstehend beschrieben sind.

Hier die gravierendsten Vorteile eines Kreisverkehrs am Kempener Außenring gegenüber dem von der Verwaltung als alternativlos dargestellten an der Heinrich-Horten-Straße / Hülser Straße :

1. Die für eine Fällung vorgesehenen 12 gesunden, über 100 Jahre alten Linden, die auch noch "Geschützter Landschaftsbestandteil" sind, blieben erhalten. Eine Fällung käme einem Naturfrevel gleich, den wir uns nicht nur in der aktuellen Situation nicht leisten können & dürfen. Dies insbesondere, wenn eine naturverträgliche Alternative vorliegt & diese auch problemlos umgesetzt werden kann. Die vorgesehene Ersatzmaßnahme: Neupflanzung von bereits etwas größeren (Baumschul-) Bäumen ist keine Alternative

2. Erforderlich wäre lediglich ein ovaler Kreisverkehr am Kempener Außenring mit Ausfahrten a) nach Hüls, Wachtendonk, Grefrath b) in Richtung Straßenverkehrsamt/Scharfenberg/Thüllen, c) evtl. mehreren Ausfahrten in das neue Gewerbegebiet d) nach Alt-Kempen

3. Der gravierende Vorteil dieser Lösung ist, dass die Hülser Straße westlich vom Außenring weitgehend frei vom LKW-Schwerverkehr bliebe.

Um das Bauvorhaben Pegels/Mobau nicht zu behindern, kann ohne großen Aufwand eine provisorische Straße (wie jetzt bereits zum Baugebiet Am Zanger realisiert) zur Baustelle Pegels geführt werden. Sie kann an dem bisher nicht mit Bäumen bepflanzten Bereich, der sich östlich des Seldergrabens befindet oder im Bereich der jetzigen Zufahrt zu dem Feld eingerichtet & dann später problemlos wieder zurückgebaut werden, wenn der Kreisverkehr am Kempener Außenring fertig gestellt ist. Damit ist für die Verhandlungen mit Straßen.NRW Zeit gewonnen, ohne den Baufortschritt in dem neuen Baugebiet zu behindern. Nach Rückbau der Baustraße sowie nach Fertigstellung des Kreisverkehrs am Kempener Außenring könnten dann die eigentlich für den Kreisverkehr gegenüber der Heinrich-Horten-Straße vorgesehenen größeren Bäume gepflanzt werden und Lücken in der Allee geschlossen werden.

Ich bitte um Berücksichtigung & Umsetzung der Vorschläge.

Thank you for your support, Georg Lüdecke from Kempen
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

  • Erinnerung:

    „Zu fällen einen schönen Baum,
    braucht's eine halbe Stunde kaum.
    Zu wachsen, bis man ihn bewundert,
    braucht er, bedenk' es,
    ein Jahrhundert.“
    Eugen Roth

    Erinnerung, heute,

    diesen Freitag. den 11. Oktober wird es wieder eine Mahnwache von Fridays for future auf dem Buttermarkt geben.
    Die Mahnwache beginnt um 17.00 Uhr vor dem Rathaus. Anschließend, um 17.30 Uhr, werden wir dann einen Spaziergang zu den Linden an der Hülser Straße machen. Auch wenn die Linden erstmal nicht gefällt werden, wollen wir trotzdem zeigen, dass wir weiter um die Bäume kämpfen und nicht aufgeben werden. Außerdem werden wir weiter machen bis die Politiker aufhören unser Anliegen (also unsere Zukunft und die des Planetens) zu ignorieren.

    Bitte beachten:
    Die... further

  • Unsere Petition hat jetzt

    1.252 Unterstützende davon 651 in Kempen

    diesen Freitag. den 11. Oktober wird es wieder eine Mahnwache von Fridays for future auf dem Buttermarkt geben.
    Die Mahnwache beginnt um 17.00 Uhr vor dem Rathaus. Anschließend, um 17.30 Uhr, werden wir dann einen Spaziergang zu den Linden an der Hülser Straße machen. Auch wenn die Linden erstmal nicht gefällt werden, wollen wir trotzdem zeigen, dass wir weiter um die Bäume kämpfen und nicht aufgeben werden. Außerdem werden wir weiter machen bis die Politiker aufhören unser Anliegen (also unsere Zukunft und die des Planetens) zu ignorieren.

    Bitte weitersagen und weiterleiten.

  • Erhielten gerade folgende eMil:

    Betreff: Linden

    Nachricht:

    Passen sie gut auf die Bäume auf, wenn die Aktion jetzt gestört wird. In Willich wurden die Bäume auf dem Marktplatz, die wir erhalten wollten, mit einer Kreissäge bearbeitet um Fakten zu schaffen.

    Sollten doch von Stadt fordern, eine klare Ansage

pro

vorallem die großen Bäume tragen einen wichtigen Beitrag für das Klima. und besonders die luftreinheit für die Leute! Noch nie war es so wichtig Bäume zu schützen wie jetzt. Auch ohne dass ich da wohne wünsche ich mir, dass diese Bäume weiterleben dürfen

contra

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • Michael Esser Tönisvorst

    1 day ago

    Den Sauerstoff dieser Bäume brauchen wir alle.

  • 2 days ago

    Weil wir Bäume und die Natur brauchen!

  • Kathrin Romberg Hettenshausen

    3 days ago

    Bäume gehören auf der ganzen Welt geschützt und nicht abgefällt

  • 4 days ago

    Ich bin in Kempen groß geworden und finde es wichtig die Natur welche wir noch haben zu schützen. Solche „Baum Straße“/ Alleen sind heut zu Tage eine Seltenheit und gelten Geschütz zu werden. Immer mehr Baugebiet wird geschaffen, Alternativen für die Natur nicht, das ist einfach traurig und noch ein Grund mehr das zu schützen was wir haben. Zudem kann man die Allee auch schon als Wahrzeichen bezeichnen, sie gehört einfach hier her!

  • 4 days ago

    Mir sind die Linden sehr wichtig, da sie für unsere Klima einen wichtigen Zweck erfüllen!

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/rettet-die-geschuetzte-lindenallee-huelser-strasse/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
return format
JSON

More on the topic Construction

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now