Das Kyllburger Freibad, in traumhafter Lage, direkt am waldreichen Ufer der Kyll, lockt Jahr für Jahr mehrere zehntausend Besucher zum Schwimmen, Ausruhen und Toben. Eine großzügige Liegewiese mit Beach-Volleyballfeld und schattenspendenden Bäumen, ein Planschbecken mit Rutschbahnn, ein Nichtschwimmerbecken mit 57m langer Wasserrutschbahn, ein Schwimmerbecken sowie ein Springerbecken mit einem 1m und einem 3m Sprungbrett lassen jeden Besucher auf seine Kosten kommen.

Zumindest bis zum Herbst 2014 war das so. Ob das Kyllburger Freibad in der Badesaison 2015 wieder öffnet, ist ungewiss.

Das 1966 neu gebaute Bad wurde 1987 grundlegend saniert und modernisiert. Seitdem sind inzwischen wieder 27 Jahre vergangen. Die für den Erhalt des Bades notwendigen Maßnahmen haben sich in dieser Zeit so weit aufgestaut, dass das Kyllburger Freibad in der kommenden Saison daher nur öffnen kann, wenn erhebliche Investitionen in dringend erforderliche instandsetzende und substanzerhaltende Maßnahmen vorgenommen werden.

Wir fordern daher die Verantwortlichen vor Ort auf, die nötigen Investitionen zu tätigen und den langfristigen Erhalt des Schwimmbads sicher zu stellen.

Begründung

Als zentrale Sportanlage in der Verbandsgemeinde Bitburger-Land darf das Freibad Kyllburg nicht aufgegeben werden. Seit mehr als fünfzig Jahren ist es Garant für sinnvolle Freizeitgestaltung, Gesundheit, Spaß und sportliche Betätigung. Helfen Sie mit, damit Ihr und unser Freibad nicht dem Rotstift zum Opfer fällt.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Christian Schmidt aus Wilsecker
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team


  • openPetition hat heute von den gewählten Vertretern von Parlament Bitburger Land eine persönliche Stellungnahme eingefordert, weil die Petition das Quorum von 560 Unterschriften aus Bitburger Land erreicht hat.


    Damit verstärken wir die Wirksamkeit der Petition, stoßen die öffentliche Debatte an und sorgen für mehr Transparenz.


    Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
    www.openpetition.de/petition/stellungnahme/rettet-freibad-kyllburg


    Was können Sie tun?

    Bleiben Sie auf dem Laufenden, verfolgen Sie in den nächsten Tagen die eintreffenden Stellungnahmen.

    Sie haben die Möglichkeit, einen der gewählten Vertreter zu kontaktieren? Sprechen Sie ihn oder sie auf die vorhandene oder noch fehlende Stellungnahme an.


Pro

Investitionen in das Schwimmbad Kyllburg sind Investitionen in die Zukunft, denn das Freibad wird überwiegend von Kindern und Jugendlichen genutzt.

Contra

in Zeiten leerer öffentlicher Kassen müsste die Petition m.E. auch in einigem Detail zur Frage der Wirtschaftlichkeit stellung nehmen. Allenfalls ware noch denkbar dass die lokalen Hoteliers/Restaurants (für die das Bad essentiell ist) eine Genossenschaft oder GmbH gründen und es dann in eigener Regie betreiben. aber auch dass müsste kalkuliert warden.