Education

Schülerinnen, Schülern und Schulen in BW die Wahl lassen!

Petition is directed to
Landtag von Baden-Württemberg (Petitionsausschuss)
31 Supporters 27 in Baden-Württemberg
0% from 21.000 for quorum
  1. Launched 16/03/2021
  2. Time remaining 18 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Die Abiturientinnen und Abiturienten der Jahrgänge 2021 und 2022 sollen nicht nur die Wahl zwischen Präsenz- und Fernunterricht haben, sondern auch die Möglichkeit bekommen, die Schule nur für ihre Prüfungsfächer bzw. Leistungsfächer sowie für die Basisfächer Mathematik und Deutsch besuchen zu dürfen.

Zudem sollen Schulen die Wahl bekommen, flexibel zwischen Fern-, Präsenz- und Hybridunterricht wechseln zu dürfen.

Reason

Angesichts steigender Infektionszahlen und steigendem Einfluss der ansteckenderen B.1.1.7.-Mutation aus Großbritannien ist es gefährlicher denn je, vollständig in Präsenz in der Schule zu sein.

Im Sommer sind die Schülerinnen und Schüler bei Infektionszahlen im dreistelligen Bereich nur für die wichtigsten Fächer in die Schule gegangen. Jetzt haben wir tägliche Infektionszahlen im fünfstelligen Bereich!

Damit sich nicht die Schülerinnen und Schüler zwischen zwischen ihrer Bildung und ihrer Gesundheit wie auch der Gesundheit ihrer Familie entscheiden müssen, sollen sie die Möglichkeit bekommen, sich individuell nicht nur zwischen vollständigem Präsenz- oder Fernunterricht entscheiden zu dürfen, sondern auch für Hybridunterricht. So können sie die Prüfungsvorbereitung auf die Abiturprüfungen im Mai in Präsenz wahrnehmen, während die Nebenfächer im Fernunterricht stattfinden.

Doch nicht nur den Abiturienten soll die Wahl dabei gelassen werden. Wenn die Schule auch für die unteren Jahrgangsstufen beginnt, sollen sie auch dasselbe Recht erhalten.

Gleichzeitig werden Räume in der Schule frei, in denen leichter in den unteren Klassenstufen Klassenarbeiten mit den erforderlichen Mindestabständen durchgeführt werden können.

Darüber hinaus ist es an vielen Schulen nicht immer möglich, Abstände einzuhalten, obwohl viele dazu gewillt sind. Wenn sie aber gezwungen werden, Präsenzunterricht anzubieten, ist es nicht möglich, für den Schutz von Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern zu sorgen. Durch den flexiblen Wechsel zwischen Fern-, Präsenz- und Hybridunterricht kann man auf die Bedürfnisse aller lokal viel gezielter reagieren.

Unterstützen Sie Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern und Schulleitungen mit Ihrer Unterschrift!

Thank you for your support, Sara Jakovljevic from Fellbach
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • Not public Rottenburg

    on 23 Mar 2021

    weil ich das Anliegen verstehe und wichtig finde

  • Mirko Caspary Wuppertal

    on 18 Mar 2021

    ja und das sofort.

  • on 17 Mar 2021

    Mir ist die Petition wichtig, da ich selber Abiturientin bin und somit selber betroffen bin.

  • on 16 Mar 2021

    weil die betroffenen Schüler sonst nur Nachteile hätten

  • Mia Prosch Remseck

    on 16 Mar 2021

    I will be writing my Abitur this year so therefor it is very important

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/schuelerinnen-schuelern-und-schulen-in-bw-die-wahl-lassen/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international