Region: Germany
Education

Schul- und Bildungsreform

Petition is directed to
Bildungsministerien der Länder
30 Supporters
0% achieved 50.000 for collection target
  1. Launched 10/02/2021
  2. Time remaining >2 Months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Die Pandemie hat uns aufgezeigt, wo die Stärken und Schwächen im Bereich Bildung, konkret in den Schulen, aber auch im gesamten Bildungsapparat liegen.

Wir Familien fordern, dass unsere Kinder in kleineren Klassen unterrichtet werden (max. 20 Kinder pro Klasse). Eine Klasse von bis zu 30 Kindern und mehr, ist eine Zumutung für die zuständigen LehrerInnen, aber auch für die Kinder, die unter teilweise chaotischen Bedingungen lernen sollen.

Wir fordern Lerninhalte, die zeitgemäß sind, uns aber auch aktuell bewegen, das heißt konkret: Verantwortungsvolles Nutzen der Medien. Dafür benötigen Schulen eine Ausstattung von zeitgemäßer Hardware sowie ein funktionsfähiges W-LAN. Themen wie Klima/Klimaschutz, Politik, Kunst, Musik etc. aus dem aktuellen Geschehen, sollten selbstverständlich sein, sind es aber bis dato nicht.

Wir fordern wir weiterhin eine offenere Kommunikation seitens der Schulen, einen regelmäßigen Austausch zwischen KlassenlehrerInnen und Familien (nicht nur 2 mal im Jahr eine Elternversammlung). Das Leben ist anders geworden, wir Eltern haben was Rhetorik und Gesprächsführung angeht, in vielen Fällen die LehrerInnen überholt, so dass diese teilweise überfordert sind.

Daher fordern wir, dass LeherInnen eine auf das moderne Leben, angepasste Ausbildung genießen und im Arbeitsalltag Supervisionen einen Platz finden. LehrerInnen, die allein vor einer Klasse stehen, können gefährlich für Kinder sein (bspw. emotionale Unterdrückung, Geschrei, starkes Hierarchiegefälle, Ungleichbehandlung von Kindern..). Daher sollten Lehrkräfte nicht allein im Unterricht sein.

Auch Methodik, Ordnung und Sozialverhalten sollten wieder eine größere Rolle spielen. Selbstverständlich läuft es sicher in einigen Schulen und Klassen gut, aber bislang ist gutes Lernen „Glückssache“ und hängt stark von einzelnen Lehrkräften ab. Das hat sich in der Pandemie gezeigt, wer Glück hat und wer nicht. Lehrkräfte und Schulen sollten mit gleichen Standards arbeiten. Die Zeiten, in denen jede Schule ihr eigenes Süppchen kocht, können wir nicht mehr hinnehmen.

Corona hat uns Familien gezeigt, dass Homeschooling auch positive Seiten hat, aber auch aufgezeigt, wo die absoluten Schwächen im System liegen. Kinder mussten lernen, sich selbst zu organisieren und strukturieren mithilfe von den Eltern. Selbstbestimmung und ein Lernen nach eigenen Interessen, um Motivation herauszufinden, wäre ein sehr wichtiger Schritt für einen Menschen, der später mal auf eigenen Beinen stehen soll.

Viele weitere Punkte könnten hier noch benannt werden, um die Schulen und das Bildungssystem zu reformieren. Aber der Anfang ist da. Lasst uns gemeinsam in eine bessere Zukunft für unsere Kinder starten und hier so viele Unterschriften wie möglich sammeln.

Reason

Wir möchten etwas ändern, um unsere Zukunft zu retten. Nur kritisch und sozial funktionierende Menschen werden an Klimazielen arbeiten und politische Beziehungen so führen, dass wir weiterhin friedlich auf der Welt leben können.

Thank you for your support, Jennifer Bader-Lehmann from Berlin
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • Mirko Caspary Wuppertal

    4 days ago

    ja und das sofort.

  • 9 days ago

    In allen Bundesländern Einheitlich

  • Not public Leverkusen

    on 14 Feb 2021

    Ich bin selbst Lehrer und sehe einige problematische Punkte in Ausbildung und Verwaltung.

  • Not public Seligenstadt

    on 13 Feb 2021

    Weil die Pandemie gezeigt hat, wie schlecht es um die Schulbildung und Ausstattung bestellt ist!

  • on 13 Feb 2021

    Das Schulsystem ist deutlich veraltet. Viele gute Konzepte liegen auf den Tischen. Statt das System zu verbessern macht man es nur leichter. Über die Hälfte in DE macht Abi und dann beschwert man sich, dass uns Fachkräfte fehlen und die die wir haben sind schlecht und teuer. Die Schulen müssen in der Lage sein mit der Zeit zu gehen (Digitalisierung) und sie müssen I werden der Lage sein Kinder flexibler zu bilden. Nicht jeder Schüler braucht gleich viel Matheunterricht z. B. Manchen fällt ein 6 stündiges Fach deutlich leichter und könnten aber in einem Fach Unterstützung brauchen dass nur 2 stundig vorhanden ist.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/schul-und-bildungsreform/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international