Region: Schermbeck
Animal rights

Schutz für Wölfin Gloria

Petition is directed to
den Bürgermeister von Schermbeck; Herr Mike Rexforth
489 Supporters 0 in Schermbeck
0% from 350 for quorum
  1. Launched November 2019
  2. Collection yet 6 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Wir wollen das Gloria nicht als ''Problemwolf'', auf die Abschussliste gesetzt wird. Wir wollen Immunitäten, vor einem grausamen Tod durch Kugeln! Wieso wollen wir das nun ändern ?

Für mich absolut klar: Gloria ist endlich sesshaft geworden sie fühlt sich Zuhause. Wir haben schon mal die, Population der Wölfe in Deutschland ausgerottet. Und das darf auf keinen Fall noch einmal passieren!

Wir müssen das Thema selbst anpacken, auf den NaBu können wir uns anscheinend nicht verlassen. Denn dieser Organisation steht auf der Seite der Menschen, die Gloria als ein „Problemwolf“ einstufen möchten um sie dann besser zu beseitigen.

Wir wollen auch Fordern das die Politik endlich die Schäfer Sachgemäß und vor allem Gerecht für den entstandenen Schaden entschädigen ! Für alles ist Geld vorhanden wenn man die richtigen Hebel dafür in den Gang setzt.

Reason

Wir wollen Schutz für die Wölfin Gloria ! Schutz für das Tier was wir vor Jahren ausgerottet haben, und nun wieder in unseren Wäldern heimisch wird. Wir kennen alle das Märchen Rotkäppchen, der böse große Wolf. Nun ist es ein Märchen und nicht die Realität ! GLORIA ist ein Tier was definitiv geschützt werden muss. Wir müssen endlich anfangen, die Natur zu respektieren. Und mit der Wölfin und unsern Ökosystem endlich im Einklang leben !

Es ist keine Option die Wölfin abschießen zu lassen.

Thank you for your support, Jill Pawlowski from Emmerich am Rhein
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

der wolf hat genau wie wir ein recht auf ein geschütztes leben in respekt und würde. die menschliche spezies hat nicht mehr rechte als unsere mitgeschöpfe,leider haben das nur wenige erkannt. es ist zeit aus dem dämmerschlaf aufzuwachen und die schöpfung zu schützen!

Der Wolf ist hier schon lange nicht mehr Teil unseres Ökosystems . Der Mensch hat Urwälder zu Wirtschaftswäldern und Urlandschaften zu Kulturlandschaften und Agrarflächen gemacht . Auch naturbelassene Gebiete in Schernbeck, Kirchhellen , Gladbeck sind kein Grund jetzt auf einmal Wölfe hier anzusiedeln .Es muß doch mittlerweile jedem klar werden das "Gloria" sich nicht an die romantisierende Vorstellung hält nur kranke und schwache Wildtiere zu reißen Es gibt doch wahrlich wichtigere Naturschutzprojekte als Wölfe hier anzusiedeln . Ich mache mir auch Sorgen um meine Shettys im Offenstall.

Why people sign

  • Nicht öffentlich Donaueschingen

    on 29 Feb 2020

    Wölfe gehören in unser Land. Wenn Schafe gerissen werden, sollte man den Schutz der Schafe erhöhen. Es nützt nichts einen Wolf abzuschießen oder sonst irgendwas anderes. Eine Möglichkeit wäre es sich einen Herdenschutzhund anzuschaffen oder wofür gibt es den Herdenschutzhunde? Nicht um in einer drei Zimmer Wohnung, mitten in der Stadt zu leben, um schlussendlich, weil ist ja Territorial, welch ein Wunder, im Tierheim abgegeben werden muss.

  • on 23 Feb 2020

    Weil ich nicht möchte, dass auch nur ein einziges Tier durch Menschen gequält und getötet wird!

  • on 20 Feb 2020

    Die Wölfin braucht unseren Schutz!!!Sie hat genauso das Recht darauf zu leben wie jedes andere Geschöpf auch!!!Dann sollen Tierschützer sie halt in ein Naturschutzgebiet zu anderen Wölfen bringen.Aber niemand hat das Recht darauf sie zu töten!!!Das ist Mord und gehört bitter bestraft!!!!

  • on 19 Feb 2020

    Die Arme Wölfin hat auch das Recht in Ruhe zu leben.Wölfe sind ganz wundervolle Tiere.Die ganzen beschissen Kindergeschichten werden ihnen nicht gerecht.Die Leute sollen sich Mal richtig informieren.Die Wölfin braucht dringend Schutz.Und der steht ihr auch zu.

  • Maucher Gerda Wolpertswende

    on 29 Jan 2020

    Kein Lebewesen sollte Schmerzen und Qualen erleiden.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/schutz-fuer-woelfin-gloria/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Animal rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now