Region: Jena
Education

Stop der Maskenpflicht für Schüler in Jena ab dem 04.05.2020

Petition is directed to
Stadtverwaltung Jena
1.990 Supporters 1.470 in Jena
Collection finished
  1. Launched 25/04/2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

In der Allgemeinverfügung der Stadt Jena vom 24.04.2020 (gesundheit.jena.de/sites/default/files/2020-04/AllgVo-24_04_20.pdf) wurde beschlossen, dass ab dem 27.04.2020 das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes während des Unterrichts dringend empfohlen ist. Ab dem 04.05.2020 wird das Tragen für Schüler zur Pflicht. Dies betrifft neben den Abschlussklassen, die ab dem 27.04.2020 wieder die Schule besuchen, auch alle Kinder der 1. bis 6. Klasse, deren Eltern die Notbetreuung in Anspruch nehmen. Ich möchte diese Verordnung stoppen, da ich die Verordnung des Landes Thüringen, die ein Tragen der Masken für Pausenzeiten und beim Verlassen des Unterrichtsraumes, sowie für den Schülertransfer andenkt, für vollkommen ausreichend erachte.

Reason

Die Anzahl der derzeit 10 aktiven Coronafälle in Jena (am 24.04.2020) bei einer Einwohnerzahl von 111.000 (entspricht 0,009 %) rechtfertigt diesen massiven Eingriff zusätzlich zur geltenden Verordnung des Landes Thüringen in keiner Weise. Kinder mit Brillen werden durch das häufige Beschlagen der Gläser bei minimal falsch sitzendem Schutz deutlich benachteiligt. Die Konzentrationsspanne lässt vor allem bei jüngeren Kindern sowieso recht schnell nach, was sich durch das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes noch weiter verstärken würde. Die Gleichstellung von Kindern mit Einschränkungen (Behinderungen, Konzentrationsschwächen, Kinder mit Deutsch als Fremdsprache) kann durch diese Verordnung nicht mehr sichergestellt werden. Bitte helfen Sie mit, diese Verordnung in der Art zu stoppen und eine sinnvolle Alternative zu suchen!

Thank you for your support, Ina Aubel from Jena
Question to the initiator

News

Der Berliner Virologe Christian Drosten hat in seinem heutigen podcast Nr.36 (28.04.) argumentiert, dass ein permanent (nicht nur in den Pausen) gut gelüfteter Klassenraum eine sinnvollere Vorbeugungsmaßnahme darstelle als das Tragen von Masken. Er bezog das auf 20 Kinder im Raum 5./6. Klasse.

Die Maskenpflicht im Unterricht, die die Stadt Jena im bundesweiten Alleingang beschlossen hat, kann mit Sicherheit dazu beitragen, die Corona-Pandemie einzudämmen. Ich möchte alle Verantwortlichen nur ermutigen, dem strengen Kurs treu zu bleiben, ja sogar zu verschärfen. Wir müssen noch besser werden! Von besonderer Dringlichkeit wäre dabei die Errichtung einer Mauer oder eines Grenzzaunes um die Stadt. Die im bundes- und landesweiten Vergleich überdurchschnittlich intelligenten Maßnahmen von Jena würden so ihre Wirkung noch besser entfalten.

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now