Region: Görlitz
Agriculture

Stoppt den Bau: Keine neuen Kuhställe in Rosenbach für knapp 1.000 Tiere

Petition is directed to
Landrat Bernd Lange
1.172 Supporters 811 in Görlitz
37% from 2.200 for quorum
  1. Launched 25/02/2020
  2. Collection yet 6 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

In Rosenbach im Südosten der Oberlausitz soll die industrielle Tierhaltung weiter ausgebaut werden. Und dies soll nach Aussagen der Agrofarm keine Mehrbelastung der Anwohner sowie der Umwelt bedeuten. Wir sind anderer Meinung und sagen, dass die Gewinnmaximierung auf Kosten der Anwohner, der Natur sowie dem Tierwohl nicht hingenommen werden kann.

300-400m von den Häusern der Anwohner*innen entfernt wird gerade eine industrielle Milchviehanlage für knapp 1.000 Tiere und zwei Behälter zur Lagerung von ca. 13.500m3 Gülle gebaut. Im selben Umfeld werden bereits 10.000 Schweine sowie 510 Kühe und Jungrinder (zukünftig noch 300 Tiere) gehalten. Zudem gibt es dort auch zwei Biogasanlagen, ein Blockheizkraftwerk, eine Siloanlage, eine Futtermischanlage und eine Getreidetrocknungsanlage in unmittelbarer Nähe. Die industrielle Tierhaltung ist bereits länger ein Problem im Ort und darauf machen Mitglieder der Bürgerinitiative „Lebenswertes Rosenbach“ seit Jahren aufmerksam. Nun soll diese auch noch stark ausgebaut werden und das bedeutet:

  • noch mehr Lärm und Geruchsbelastung für die Anwohner,
  • noch mehr Verkehr auf den Straßen der Gemeinde, weil Futter angeliefert und Gülle abtransportiert werden muss,
  • noch mehr Tiere, die nie eine Weide in ihrem Leben sehen werden,
  • noch mehr Nitrate und möglicherweise multiresistente Keime auf den Äckern und im Grundwasser der Umgebung Löbaus und
  • noch mehr klimaschädliches Methan in der Atmosphäre unserer Erde.

Obwohl sich Mitglieder der neugegründeten Bürgerinitiative „Lebenswertes Rosenbach“ seit vielen Jahren gegen den Neubau der Milchviehanlage in Rosenbach aussprechen – wurde der Neubau genehmigt. Die Bürgerinitiative klagt dagegen. Trotz eines laufenden Verfahrens am Verwaltungsgericht in Dresden, genehmigte das Landratsamt Görlitz am 4.2.2020 den Bau. Die Bürgerinitiative widerspricht auch dieser Wiedereinsetzung der Vollziehbarkeit gerichtlich.

Bitte unterstützt diese Petition, damit das Leben in Rosenbach lebenswert bleibt und setzt damit ein Zeichen, dass euch

  1. Tierwohl und Umweltschutz nicht egal sind und
  2. die Bedenken der ansässigen Menschen stärker gehört werden und mit in die Genehmigungsprozesse einfließen.

Reason

Noch ein Wort zur industriellen Tierhaltung:

  • Die Milchkühe befinden sich in ihrem kurzen, ca. 5-jährigen Leben fast durchgehend in Dauerschwangerschaft, um so viel wie möglich Milch zu geben.
  • Aufgrund der Enge in den Ställen werden die weiblichen Kälber im Alter weniger Tage enthornt.
  • Die männlichen Kälber einer Milchrasse werden deren Müttern kurz nach der Geburt entrissen und nach kurzer Mast getötet, weil sie zur Fleischgewinnung ungeeignet sind und mit ihnen kein Gewinn erwirtschaftet werden kann.

Diese industrielle Tiermast schadet nicht nur den Tieren, sondern auch den Bauern, die versuchen Lebensmittel im Einklang mit der Natur zu erzeugen. Denn sie können es sich nicht leisten, Milch für wenige Cents zu produzieren und die Verluste quer zu finanzieren. Sie haben keine Chance im Kampf gegen die großen Betriebe, in denen Tierwohl und regionale Erzeugung keine Rolle mehr spielen.

Wir alle wissen, dass es kein „Weiterso!“ geben kann. Auch die Agrarpolitik der EU ist in starkem Wandel und wird diese Form der Haltung nicht länger bevorzugen. Es gibt viele andere Haltungsformen, die dem Tierwohl entsprechen und die Umwelt weniger belasten.

Wann soll ein Umdenken beginnen, wenn nicht jetzt?!

Wir wollen die Landwirtschaft unterstützen, die nicht nur auf kurzfristigen Gewinne aus ist, sondern auch die Belastungen für Mensch und Natur so gering wie möglich hält und die Umweltfolgekosten nicht den kommenden Generationen auferlegt.

Wir brauchen eure Unterstützung und würden uns freuen, wenn ihr auch andere für dieses Umdenken begeistern könnt.

Translate this petition now

new language version

News

  • Hallo Mitstreiter und Unterzeichner der Petition,

    wir haben mittlerweile mehr als 1000 Unterschriften eingesammelt. Vielen Dank bereits dafür - aber das ist natürlich überhaupt kein Grund schon aufzuhören - Mindestziel sollen ja bis Ende Mai 2200 Unterschriften aus dem Landkreis Görlitz sein und noch mehr darüber hinaus.

    Auch wenn die aktuelle Lage es gerade schwierig macht unmittelbare Gespräche zu führen, so rufen wir doch noch einmal dazu auf, weitere Mitstreiter zum Unterzeichnen der Petition zu gewinnen. Dies geht natürlich auch gut per Telefon oder über Soziale Netzwerke.
    Erinnert auch eure befürwortenden Angehörigen und Freunde ihre eigene Stimme abzugeben. Denn jede Person, nicht nur jeder Haushalt ist wichtig!

    Parallel zur Petition... further

Da die Milchpreise alles andere als stabil sind, fragt man sich schon, warum ein neuer Rinderstall gebaut werden muss? Benötigt man die Gülle etwa für die bestehenden oder noch geplanten Biogasanlagen? Geht es nicht eigentlich nur noch um Provit? Es wird allerhöchste Zeit für ein generelles Umdenken, nicht nur in der Landwirtschaft. Die globalen Folgen bekommen wir momentan alle zu spüren.

Alle reden hier von Massentierhaltung, wer wissen will wie sowas wirklich aussieht, der sollte mal "feedlots argentinien" bei Google eingeben. Hier wird nur ein etwas größerer Stall außerhalb vom Ort gebaut um die Haltungsbedingungen für die Tiere zu verbessern, weil das in den 50 Jahre alten Ställen die jetzt betrieben werden so nicht mehr geht. Gleichzeitig sollen 3 alte Ställe in Ortslage geschlossen werden um die Bevölkerung zu entlasten. Was ist daran falsch?

Why people sign

  • Major Andrea Rosenbach

    1 day ago

    Weil ich denke,dass es falsch ist , die Natur zu verbetonieren , unser Grundwasser immer mehr mit Nitrat u. Antibiotika zu belasten , die Felder nur noch zu'r Versorgung dieser Tiere u. der Biogasanlagen zu bestellen , die Tiere nicht artgerecht ,sondern als Hochleistungsobjekte zu halten . Das ist gut für Profit einzelner - nicht für die Zukunft aller !!

  • Jörg Rhode Ottenhain

    1 day ago

    Hier gibt's bereits mehr als ausreichend intensive Landwirtschaft und Tierhaltung. Es fehlt deutlich an alternativen und umweltverträglichen Möglichkeiten, hochwertige Nahrungsmittel zu beziehen, die in direkter Umgebung hergestellt werden. Es kann ja aber auch nicht sein, dass Deutschland regelmäßig durch die EU auf Grund deutlich überschrittener Nitratbelastungen im Grundwasser gerügt wird und man baut munter eine Mastanlage nach der anderen. Vor 1 oder 2 Jahren wurde doch erst 10km weiter in Oderwitz "aufgerüstet". Es reicht dann irgendwann mal!

  • 4 days ago

    Weil ich das sehr gut nachempfinden kann, da ich in ähnlicher Form betroffen bin. Und gerade dieser achtlose Umgang mit den betroffenen Menschen macht mich so zornig.

  • 5 days ago

    Ganz Sachsen hat zu wenig Grundwasser! Wie kann man solche Mega-Ställe genehmigen? Derartige Anlagen verbrauche Unmengen wertvollsten Trinkwassers u. durch weitere überdimensionale Güllemengen werden die Böden mit Schadstoffen verseucht. Zusätzlich ist die Abluft mit multiresistenten Keimen belastet, welche unbemerkt sogar die Anwohner in mehreren Kilometern Entfernung gefährden.

  • Helma Thielsch Pfaffendorf

    5 days ago

    Wegen der Umwelt

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/stoppt-den-bau-keine-neuen-kuhstaelle-in-rosenbach-fuer-knapp-1-000-tiere/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Agriculture

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now