Unser Ziel ist es, dass der Studentenausweis der TU Dresden in Studierendenausweis umbenannt wird.

Seit 111 Jahren dürfen auch Frauen offiziell in Deutschland studieren, dafür wurde über Jahrzehnte gekämpt und vieles wurde für alle Geschlechter angepasst. Moderne Unis machen es vor - deswegen Technische Uni Dresden, wir bitten um den Studierendenausweis!

Diese Petition erfolgt auf eine private Initiative dreier Studierender der TU Dresden. Das provokative Bild soll eine Diskussion anstoßen, selbstverständlich möchten wir damit "Studenten" nicht despektierlich entgegentreten.

Begründung

Sprache schafft Wirklichkeit nach Ludwig Wittgenstein

Da sich viele Studierende der TU Dresden nicht mit dem generischen Maskulinum identifizieren, wollen wir dem Rechenschaft tragen und erwirken, dass der Studentenausweis in Studierendenausweis umbenannt wird.

Wir wollen damit kein Sprach-Diktat schaffen, sondern lediglich die Anerkennung der Verantwortlichen, dass die aktuelle Bezeichnung Gruppen diskriminiert. Da Sprache wandelbar ist, ist es nun auch endlich an der Zeit, dass sich die Sprache auf offiziellen universitären Dokumenten wandelt.

Damit wollen wir Aufmerksamkeit schaffen, für die immer noch anhaltende strukturelle Benachteiligung vieler und auch einen kleinen Schritt machen in eine geschlechtergerechte Gesellschaft und in eine bessere Welt.

Mit dieser Petition wollen wir dem Rektorat der TU Dresden keineswegs unterstellen, dass sie der vorgeschlagenen Änderung ablehnend gegenüber stünden, sondern lediglich die Dringlichkeit der Sache unterstreichen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Studierende der TU Dresden aus Dresden
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Es ist absurd auf der einen Seite zu fordern, dass Männer und Frauen hinsichtlich der Erwartungen, die an sie gestellt werden, gleicher werden, dass sie als gleichwertig betrachtet werden, und andererseits den Unterschied zwischen in jedem Teilbereich des Lebens durch seine Hervorhebung in der Sprache noch weiter verdeutlicht. Wer will, dass Frauen nicht als das Außergewöhnliche, das Unnormale, das Besondere herausgehoben bzw. abgesondert werden, der sollte nicht dafür sorgen, dass durch Änderungen an der Sprache Frauen ständig und überall als "das Andere" wahrgenommen werden.

Warum Menschen unterschreiben

  • vor 2 Tagen

    Gleichberechtigung für alle!

  • vor 6 Tagen

    Gleichberechtigung in der Sprache

  • vor 6 Tagen

    Gleichberechtigung

  • vor 7 Tagen

    Ich studiere an einem auswärtigen Institut und dort ist es Usus, dass der Ausweis bereits Studierendenausweis heißt. Dresden kann auf diese Weise auch ein anderes Zeichen setzen, als das politische Bild, das von der Stadt aktuell dargestellt wird.

  • vor 7 Tagen

    Sprache ist wandelbar!

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/studierendenausweis-statt-studentenausweis/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON