Region: Germany
Agriculture

Tierquälerei im Schweinestall beenden

Petition is directed to
Die Vorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen sowie die grünen Minister*innen der Länder
400.037 Supporters
Collection finished
  1. Launched February 2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Der Bundesrat entscheidet darüber, ob die Zwangshaltung von Millionen Muttersauen in Deutschland - die sogenannte „Kastenstand-Haltung“ - fortgesetzt wird.

Seit fast dreißig Jahren wird das Martyrium der Muttersauen von deutschen Behörden und Regierungen geduldet. Schweden hat den Kastenstand bereits 1988 verboten, Großbritannien 1991 und die Schweiz 1997. Auch in den Niederlanden, Österreich und Norwegen gelten inzwischen Verbote.[1]

Tiermedizinisch steht völlig außer Frage, dass das Einzwängen von Muttersauen eine massive Störung ihrer elementarsten Bedürfnisse darstellt und den Geburtsverlauf stört. Die Behauptung der Kastenstand-Befürworter*innen, nämlich die Zahl der Ferkelverluste durch Erdrücken zu verringern, wird nachweislich besser durch mehr Platz in den Abferkelställen erreicht.[2]

Reason

Die Grüne Partei fordert mit Nachdruck eine Agrar- und Tierhaltungswende und grüne Agrarpolitiker*innen kritisieren regelmäßig die Zwangshaft der Muttersauen in deutschen Ställen. Ich fordere Sie deshalb dringend auf:

Bitte nutzen Sie Ihre Stimmen im Bundesrat, um das Martyrium von Millionen Muttersauen jetzt zu beenden: keine Stimme einer Landesregierung mit grüner Beteiligung für den Fortbestand des tierquälerischen Kastenstands[3] in Deutschland!

Quellen:

Thank you for your support, Campact e.V. from Verden/Aller
Question to the initiator

Die meiste Zeit ihres Lebens verbringen Sauen in der vorgeschrieben Gruppenhaltung ohne Kastenstand!Von der Belegung bis zum abferkel vergehen min. 115 Tage. Nur die Säugezeit verbringt die Sau im Ferkelschutzkorb. Der Ferkelschutzkorb dient nicht nur dem Schutz der Ferkel sondern auch dem Arbeitsschutz, viele säugende Sauen sind sehr aggressiv. Ich kenne auch keinen anderen Landwirt der respektlos oder schlecht mit seinen Tieren umgeht. Nur gesunde und glückliche Tiere können Leistung bringen, also liegt das unmittelbare Interesse des Landwirtes in der Tiergesundheit!

Ich bin zwar Landwirt aber keine Schweinehalter. Trotzdem kenne ich mich in der Branche recht gut aus. Als erstes möchte ich mal sagen das dieses Foto das hier verwendet wird nicht der Realität entspricht, sondern nur zur Stimmungsmache verwendet wird. Auch der verwendete Text ist mal wieder Fehlerhaft. Die Sauen verbringen nur Kurze Zeit im Kasten. Spätestens wenn die Ferkel abgesetzt sind kommen sie wieder raus. Wenn es eine Tierschutzgerechte alternative gäbe die, die Ferkel schont wäre ich bestimmt dafür. Die gibt es aber nicht.

More on the topic Agriculture

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international