Durch die im Spiel RB Leipzig gg. FC Schalke 04 praktizierte Schwalbe und die anschließenden Lügen Timo Werners wäre eine weitere Berufung zur deutschen Fußball-Nationalmannschaft nicht mit der charakterlichen Vorbildfunktion zu vereinen.

Begründung

Nach seiner Schwalbe und seinem charakterlosen Auftritt beim Spiel RB Leipzig gg. FC Schalke 04 und in anschließenden Interviews hat Nationalspieler Timo Werner seine Vorbildsfunktion massiv verletzt und sollte nicht mehr Teil der DfB-Auswahl sein. Seine dreisten Lügen und seine Schamlosigkeit sollten nicht toleriert werden, vor allem, da die deutsche Fußball-Nationalmannschaft eine Vorbildsfunktion besitzt und eine weitere Berücksichtigung T.Werners zu einem Verlust des Gesichtes des DfB führen würde. Deswegen würde ich Timo Werner mindestens so lange aus der DfB-Nationalmannschaft suspendieren, bis er in einer öffentlichen Entschuldigung klar macht, dass sein Verhalten nicht tolerierbar war und er sich seinen Fehlern bewusst ist. Ich würde hiermit den DfB und den Trainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft Joachim Löw darum bitten, Timo Werner zu suspendieren.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Christoph Peine aus Berlin
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Timo Werners unsportliches Verhalten ist ganz sicher zu missbilligen, ein Ausschluss aus der Nationalmannschaft erscheint mir hier jedoch überzogen. Es handelt sich bei dem Spieler ja nun doch um einen sehr jungen Menschen, der wahrscheinlich noch einsichts- und entwicklungsfähig ist. Wenn man nach moralischen Maßstäben handeln wollte, müsste man Reus und Özil verbannen.