• Von: Phillip Volger mehr
  • An: Petitionsausschuss des Deutschenbundestages
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 26 Unterstützer
    25 in Deutschland
    Sammlung abgeschlossen

Udo Lindenberg als Kandidat der Bundesregierung für die Wahl des Bundespräsidenten im Jahr 2017

-

Der Rockmusiker Udo Lindenberg sollte Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten werden. Er ist Deutscher Staatsbürger und 70 Jahre alt. Er setzt sich seit über 30 Jahren für die Bundesrepublik Deutschland ein. Er trug zur Völkerverständigung zwischen Ost- und Westdeutschland bei. Er hat das Bundesverdienstkreuz am Bande für seine Bemühungen um die Verständigung zwischen Ost- und Westdeutschland und den Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfallen erhalten. Er setzt sich gegen Krieg, Unterdrückung und Verfolgung ein.Er handelt stets im Interesse der Bundesrepublik Deutschland und vertritt eine klare Stellung gegen rechts.

Begründung:

Er setzt sich seit über 30 Jahren für die Bundesrepublik Deutschland ein. Er trug zur Völkerverständigung zwischen Ost- und Westdeutschland bei. Er hat das Bundesverdienstkreuz am Bande für seine Bemühungen um die Verständigung zwischen Ost- und Westdeutschland und den Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfallen erhalten. Er setzt sich gegen Krieg, Unterdrückung und Verfolgung ein.Er handelt stets im Interesse der Bundesrepublik Deutschland und vertritt eine klare Stellung gegen rechts.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Schleswig, 29.06.2016 (aktiv bis 28.08.2016)


Debatte zur Petition

PRO: hm ja....hat der konga-geniale Rockzipfel-Nuschel-Stratege nich mal irgendwas Zugekifftes von "der Mann iss das Problem" phantasiert? Ich find´ das Zitat leider nicht mehr im Net...hat man wahrscheinlich gelöscht oder bin ich tatsächlich noch bekiffter, ...

CONTRA: Genau dieser Punkt disqualifiziert ihn für diese Position komplett! Unser bundesdeutscher Grüß-August hat gefälligst neutral zu sein.

CONTRA: Da sitzt man ratlos vor dem Bildschirm und fragt sich wer nur kann auf so eine Schnapsidee kommen? Aber einen Vorteil hätte es: Wenn man keine Untertitel einblendet versteht das Genuschel sowieso kein Mensch. Aber wer versteht schon den Bundespräsidenten. ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Kurzlink