openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Ufer frei ! Gesetzesänderung für durchgängige Uferwege Ufer frei ! Gesetzesänderung für durchgängige Uferwege
  • Von: Dieter Gerber mehr
  • An: Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Bürgerrechte mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 341 Tage verbleibend
  • 145 Unterstützende
    145 in Deutschland
    0% erreicht von
    50.000  für Quorum  (?)

Ufer frei ! Gesetzesänderung für durchgängige Uferwege

-

In Deutschland gibt es unzählige Initiativen, die sich für einen durchgängigen Zugang zu Ihren Gewässern bemühen. So kämpft die Stadt Potsdam schon jahrelang vergeblich den Uferweg am Griebnitzsee durchgängig zu machen. Im Berliner Bezirk Treptow- Köpenick ist es nicht möglich, den "Grünen Hauptweg" Nr.1, den Spreeweg zu vollenden. In Schöneweide verhindern sture Investoren bzw. Spekulanten Wege an der Spree. In vielen Gemeinden fehlen personelle und materielle Ressourcen, um durchgängige Uferwege zu realisieren. Es sind von Verwaltung und Politik Fehler gemacht worden, um diese wertvollen Erholungs- und Verkehrsflächen für die Allgemeinheit zu sichern. Wenn sich die heutige Gesetzeslage nicht ändert, wird es Jahrhunderte dauern, bis die Allgemeinheit zu ihrem Recht kommt, die Ufer zu ihren Gewässern zu betreten.. Jeder Gewässeranrainer ist zu verpflichten, den Zugang zu den Gewässern für Alle zu gewährleisten.

Wir fordern die Bundesregierung auf entsprechende Gesetze oder die Verfassung zu ändern.

Begründung:

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Berlin, 30.10.2017 (aktiv bis 29.10.2018)


Neuigkeiten

Kürzung und Korrektur Neuer Petitionstext: In Deutschland gibt es unzählige Initiativen, die sich für einen durchgängigen Zugang zu Ihren Gewässern bemühen. So kämpft die Stadt Potsdam schon jahrelang vergeblich den Uferweg am Griebnitzsee durchgängig ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Ich lebe im wald- und seenreichen Berliner Umland und wandere gern und viel. Der Erholungseffekt des Aufenthaltes in der Natur wird eingeschränkt, wenn besonders interessante Uferwege unterbrochen sind durch Grundstücke, die bis ans Wasser sich erstr ...

Weil ich hier wohne und schon lange auf einen durchgängigen Uferweg warte und der Wohnort dadurch noch attraktiver werden würde.

Es gehört zur neuen Nachhaltigkeitsstrategie Treptow-Köpenick SDG 11 : Nachhaltige Städte und Gemeinden

Der Uferweg muss für Jogger und Familien mit Kindern geöffnet werden.

Das ist GRAUSAM so schöne Spree haben und kein Eingang zum Fluss.... Ich bin Landschaftsarchitektin und mache ein Vorschlag um eine Betonwüste neben Kaisersteig zum eine freundliche Platz für ALLE gestalten und Ufer dürchgängich von Uni bis mindesten ...

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Debora Weber-Wulff Berlin vor 2 Tagen
  • Anette Pelka Berlin vor 2 Tagen
  • Nicht öffentlich Berlin vor 3 Tagen
  • Nicht öffentlich Berlin vor 4 Tagen
  • Nicht öffentlich Hannover vor 4 Tagen
  • Nicht öffentlich Berlin vor 5 Tagen
  • lLothar G. Schulzendorf vor 5 Tagen
  • Nicht öffentlich Berlin vor 5 Tagen
  • Enzo M. Berlin vor 5 Tagen
  • Hanna P. Berlin vor 5 Tagen
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 rdir.de    E-Mail    Websuche    Facebook  

Unterstützer Betroffenheit