Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass Milchersatzprodukte - genauso wie Milch - mit dem ermäßigten Steuersatz von 7 % besteuert werden. Aktuell werden Milchersatzprodukte mit dem vollen Mehrwertsteuersatz in Höhe von 19 % besteuert.

Begründung

Obwohl sie nachweislich nicht weniger gesund sind als Milch-/Saftmischgetränke und i. d. Vielzahl ein Gemisch aus reinem Wasser herstellen, werden Milchersatzprodukte durch einen erhöhten Steuersatz "benachteiligt". Damit werden in der Folge auch Menschen, die sich vegan ernähren, benachteiligt.Die Ungleichbehandlung von Milch- und Milchersatzprodukten ist damit auch eine Ungleichbehandlung von Menschen, die sich nicht mit Milch ernähren wollen.Milch hat darüber hinaus seinen Status als "gesund" bereits in zahlreichen Studien aberkannt bekommen.Eine Förderung ist damit bereits aus vernünftigen Gründen nicht nachvollziehbar.Eine Bestrafung einer nachweislich nicht ungesunden Alternative ist noch weniger nachvollziehbar.Es wird daher beantragt, der Bundestag möge beschließen, die Nachteile von Milchersatzprodukten aufzuheben.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.