• Von: Robert Cates mehr
  • An: Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Tierschutz mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 877 Unterstützer
    722 in Deutschland
    Sammlung abgeschlossen

Umsetzung in allen Schulen, vorzugsweise in der Grundschule, Unterricht auf Haustierbetreuung

-

Wir, die Unterzeichnenden, in Ausübung unseres Bürgerrechtes, möchten folgenden Vorschlag unterbreiten:

Die Menschheit braucht mehr Mitgefühl, mehr Mitgefühl für alle Tiere, aber vor allem Haustiere. In Europa wie auch in anderen Ländern auf der ganzen Welt, gibt es eine sehr große Gruppe von Menschen mit absolut keinen Respekt für Tiere. Hunde zum einen werden missbraucht, misshandelt, gefoltert und sogar getötet. Allein in Europa, werden täglich Hunde, ob auf der Straße, auf einem privaten Grundstück, oder in öffentlichen Schutzräumen, geschlagen und getötet, sterben einen qualvollen und unnötigen Tod.

Natürlich gibt es auch die Menschen so wie mich, auf der ganzen Welt, die Tiere lieben, Hunde lieben, weil wir Hunde verstehen. Die meisten von uns hatten wahrscheinlich einen Hund in ihrer Kindheit, und lernten in einem sehr jungen Alter die Freude, die unendliche Liebe kennen, die uns unsere Hunde gaben, und wir gaben diese Liebe mit unserem ganzen Herzen an sie zurück. Ob ein Hund, eine Katze, ein Vogel oder Fisch, erfuhren wir die Liebe und die Notwendigkeit, sie zu nähren und sie zu respektieren.

Es gibt viele Familien mit Kindern, einem Hund, mit dem die Kinder ( kleine) wie mit einem Spielzeug/Stofftier spielen. Kinder, ohne zu wissen welche Folgen es für das Tier noch für sich selbst hat, schlagen, treten, springen auf den Hund, oder im Falle einer Katze werfen es sogar quer durch den Raum, möglicherweise um bald zu erkennen, das Tier beißt oder kratzt zu seiner Verteidigung . In den meisten Fällen wird das Tier dann entfernt, ausgesetzt, oder mit etwas Glück in einem Tierheim abgegeben . (Wobei nicht in allen Ländern Tierheim= Überleben bedeutet)

Begründung:

Aus diesen Gründen schlagen wir vor, in Deutschland wie auch in allen 28 Mitgliedstaaten der Europäischen Union, in den Lehrplan für Grundschüler die Unterrichtung über den richtigen, artgerechten Umgang besonders mit Haustieren einzubringen. Den Kindern soll die Wichtigkeit von Tieren und auch der respektvolle und sorgsame Umgang mit Tieren vermittelt werden. Wenn bereits im Kindesalter ein guter Umgang mit Hunden, Katzen und anderen Haustieren erlernt wird, wird dies letztendlich auch das Unfallrisiko durch Haustiere für Kinder minimieren.
Wir glauben, dass dies zu einer deutlichen Verminderung des Leides von Mensch und Tier in Zukunft beitragen wird.

Der Vorteil dieser Petition:
Neben einem besseren Leben für Millionen von Menschen und Tieren / Haustieren, können mit diesem Mandat auch mehr Arbeitsplätze geschaffen werden. Wahrscheinlich sind die Lehrer in den Schulen nicht vollständig qualifiziert, und/oder haben nicht das nötige Material um die erforderlichen Unterrichtsstunden durchzuführen. Daher glauben wir, qualifizierte Personal von außerhalb, z.B.: lokalen Tierheimen können für diese Aufgabe eingestellt werden.
Wir glauben, dies kann in einer 30-45 minütigen Unterrichtsstunde entweder als Selbstständiger Unterricht, oder als Unterricht in einem ähnlichen Fach integriert werden.
Wir glauben fest daran, dass mit diesem Vorschlag in Kraft, in einigen Jahren das Leben vieler, vieler Menschen, die ihr Leben dem Tierschutz, Tierrettung, oder privaten und öffentlichen Tierheimen gewidmet haben, leichter und akzeptabler wird. Aber vor allen Dingen das Leben der künftigen Tiere/Haustiere sicherer sein wird.

Wir bitten Sie hiermit um die ernsthafte Überlegung, den oben genannten Vorschlag als Gesetz einzubringen.

Danke!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

St. Leon-Rot, 03.08.2015 (aktiv bis 02.02.2016)


Neuigkeiten

Added: "Wir, die Unterzeichnenden, in Ausübung unseres Bürgerrechtes, möchten folgenden Vorschlag unterbreiten:" to the (top) Petition main text. New petition text: Wir, die Unterzeichnenden, in Ausübung unseres Bürgerrechtes, möchten folgenden Vorschlag ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Ich halte dies für ein wichtiges Anliegen. Kinder haben kein Gefühl dafür wie man richtig mit Tieren umgeht und Eltern handeln so oft verantwortungslos indem sie Tiere in die Hände von Kindern geben ohne sich über das Leid der Tiere in ihren viel zu kleinen ...

PRO: Ich möchte hinzufügen, daß dieser Unterricht nicht nur Haustierbetreuung beinhalten sollte, sondern auch eine Sensibilisierung für den achtsamen Umgang mit "tierischen Ressourcen" in der Lebensmittel- und Kleidungsproduktion.

CONTRA: Mir fehlen fast die Worte dafür, wie unqualifiziert diese Petition ist. Erstens hat kein Mensch, der für Tiere etwas übrig hat ein Haustier, welches vorwiegend den Zweck erfüllt das zwanghafte Verlangen von Menschen nach Zuneigung und Kontrolle zu erfüllen. ...

CONTRA: Jaja statt rechnen, schreiben und Sozialkunde lieber mal Tiere streicheln. Und wer Tiere nicht mag bekommt ne 6 oder wie? und eure Renten gehen vor ( oder auf ) die Hunde;) Bekloppter geht es nicht!

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Kurzlink