Health

Unsere Versicherungsgelder! Unsere Gesundheit! Unsere Arztwahl!

Petition is directed to
Vorsitzender der KV Stuttgart Dr. Norbert Metke und Stellvertreter Dr. Johannes Fechner
8.868 Supporters
Collection finished
  1. Launched 28/01/2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die Kassenärztliche Vereinigung will unserem hoch kompetenten wertgeschätzten Kinder- und Jugendarzt die Zulassung entziehen. Und das mit völlig haltlosen Argumenten!

Wir fordern das sofortige Fallenlassen dieser Androhung und bestehen darauf, dass wir weiterhin unsere Ärzte des Vertrauens frei wählen dürfen. Und dies - aus unserer Sicht - ohne das ungerechtfertigte, absolut unnachvollziehbare Eingreifen einer Kassenärztlichen Vereinigung, die über die Gelder von uns Patienten finanziert wird.

Reason

Herr Dr. Scheel ist ein seit etwa einem halben Jahrhundert praktizierender Kinder- und Jugendarzt, der seine Patienten grundsätzlich mit Respekt und sehr viel Know-How ganzheitlich behandelt. Leider werden ihm von der Kassenärztlichen Vereinigung ein paar höchst verwerfliche Dinge unterstellt!

So soll er den Eltern seiner Patienten raten, ihre Kinder ausschließlich Vegan zu ernähren. Des Weiteren wird ihm vorgeworfen, eine Lichternährung anzustreben – was aus unserer Sicht einfach nicht der Wahrheit entspricht!

Alle diese Punkte können wir, als zum Teil langjährige Patienten sowie Eltern, in keinster Weise auch nur im Ansatz bestätigen.

Herr Dr. Scheel ist ein hervorragender Arzt, der zu jeder Zeit auf die Ängste und Gebrechen seiner Patienten eingeht und diese erfolgreich behandelt. Dieser Erfolg spricht für sich.

Des Weiteren wird seine Einstellung zum Impfen enorm angegangen, hier dürfte auch der Kern des Ganzen zu finden sein. Während andere Arztpraxen ohne weitere Konsequenzen, ja sogar darin Unterstützung finden, nicht geimpfte Kinder der Praxis zu verweisen, teils auf massivst rabiate Art und Weise, bietet Herr Dr. Scheel eben diesen und vielen anderen Eltern und Kindern eine verständnisvolle und medizinisch einwandfreie Behandlung.

Letzten Endes obliegt die Entscheidung uns Patienten, welchem Arzt wir unser Vertrauen schenken und von wem wir uns behandeln lassen wollen! Und definitiv nicht einer Kassenärztlichen Vereinigung, die den Eindruck erweckt, einen Arzt für seine impfkritische Einstellung bestrafen und somit lediglich ein Mahnmal für andere impfkritische Ärzte setzen zu wollen.

Die Erstunterzeichner sind 40 Patienten von Dr. Scheel

Thank you for your support, Isabelle Baumli-Sudar from Steinheim
Question to the initiator

News

Ärzte, die sich nicht im Rahmen eines 15 min getakteten, schulmedizinisch orientierten Schaffens bewegen sind selten geworden. Die Politik der letzten 30 Jahre hat die Medizin für den kleinen Menschen wenig vorangebracht und viele Ärzte sind mangels anständiger Kassentarife dazu gezwungen. Um so wichtiger sind also Ärzte mit Renommee, die noch nach Idealen und Gewissen handeln, offene Ohren für Patientenbelange, und hohe Bereitschaft aus diesem Rahmen auszubrechen aufweisen. Sie erkennen den Einzelnen an und arbeiten nach wenigen Schemata.

Ich hoffe, hier werden nicht einfach die Contras gelöscht? Ich finde es super, dass dieser "Arzt" zur Rechenschaft gezogen wird! Es gibt, wie immer, zwei Seiten, und leider genug geschädigte Patienten, deshalb bin ich froh, dass Eltern und Kinder vor solchen "Ärzten" geschützt werden. Nur wegen Gerüchten/Unterstellungen wird sicher nicht die Approbation entzogen!

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now