• Von: Dipl.-Phys. Helmut Gobsch mehr
  • An: Ministerpräsident Sachsen Anhalt Reiner Haseloff
  • Region: Land Sachesn-Anhalt
    Kategorie: Gesellschaft mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 140 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Verbesserung des Schutzes der Bürger vor Aktivitäten behördlicher Maßnahmen (Justiz etc.)

-

Der Landtag möge beschließen, daß Amtspersonen einschließlich Richter und Gehilfen der Gerichte (Gutachter/ Sachverständige) größtmöglichste Transparenz walten lassen müssen und betroffenen Bürgern wahrheitsgemäß Auskunft zu geben haben über frühere und gegenwärtige geheimdienstliche Bindungen.

Begründung:

Begründung siehe:

de.scribd.com/doc/253179808/Begrundung-der-Petition-vom-20-01-2015

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Halle (Saale), 20.01.2015 (aktiv bis 19.07.2015)


Neuigkeiten

Liebe Freunde, anaonyme Unterschriften werden nicht gezählt. Jeder sollte doch den Mut haben sein Gesicht zu zeigen ! Vielen Dank ! Liebe Grüße Helmut Gobsch

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Nicht nur ich würde mich freuen, ihre Meinung über diese Videos auf der Petitionsseite zu erfahren. www.youtube.com/watch?v=mVlgyk5iYkk&list=PLeJ1SBqpY1FVNPN7VR_Mlh5Onn09iu3OB Das Nachfolgende Video von Professor Albrecht über die Wandlung des deutschen ...

PRO: Einspruch! Wider die Willkür an deutschen Gerichten. Norbert Blüm Wer kontrolliert die Justiz? Gerade vor Familiengerichten wird gelogen, dass sich die Balken biegen – und niemanden kümmert es. Norbert Blüms erste Vermutung, es handele sich bei den bekannten ...

CONTRA: Verschwörungsgläubige aller Länder vereinigt euch ;) Aber nicht am selben Ort, dass würde den allgegenwärtigen Schattenmännern doch nur in die Hände spielen...

CONTRA: OK, ich bin für euren Schutz. Vor den Beamten die eure Renten überweisen! Vor den Menschen die die Straßen bauen die ihr nutzt! Vor dem öffentlichen nah und Fernverkehr! Vor Feuerwehren! Vor Polizisten! Vor staatlich unterstützten Krankenhäusern und Pflegeheimen! ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink