Region: Nuremberg
Health

Verbot des wohngebäudenahen Betriebs schalldruckemittierender Garten- und Reinigungsmaschinen

Petition is directed to
Oberbürgermeister Marcus König
24 Supporters 11 in Nuremberg
0% from 3.300 for quorum
  1. Launched 28/10/2021
  2. Time remaining > 10 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Verbot des wohngebäudenahen Betriebs schalldruckemittierender Garten- und Reinigungsmaschinen

Im gesamten Stadtgebiet Nürnbergs, insbesondere in seinen dicht besiedelten Wohngebieten, soll in gleich oder weniger als hundert Meter betragender Distanz zu Wohnungen,bzw. Wohnungsfenstern, der gewerbliche und private Betrieb von solchen zur Pflanzenbearbeitung oder Gebäude-/Wegesäuberung verwendeten Maschinen (z.B. Laubbläser, Rasenmäher) nicht erlaubt und nicht erlaubbar sein, die bei Betrieb einen Schalldruck von mindestens 75 db(A) in öffentliche Freiluft oder Wohnungsräumlichkeiten ausstoßen.

Dies fordert die zeichnende Mitbürgerschaft der Stadt Nürnberg.

Zuwiderhandlung gegen solches Verbot soll mit Geldbuße belegt sein.

Reason

Als Zweck solchen Verbots erkennt der Petent den nötigen Schutz von Bewohnerschaften vor den gesundheitlichen Gefahren von Lärmpollutionen, welche bezeichneter Maschineneinsatz allein zu verursachen vermag, jedoch auch in Kombination mit anderen zugleich auftretenden, intermittierenden und persistierenden Lärmpollutionen von diversen Quellen (Verkehr, Bauverrichtungen, etc.).

Solches Verbot soll gelingenden Beitrag leisten zur konsequenten Vermeidung von erheblicher Stadtlärmpollutionshäufigkeit und -intensität.

*****************************************

P.S.: Bitte unterstützen Sie auch meine 

anderen Petitionen. Besten Dank!

*****************************************

Thank you for your support, Benjamin Hohmann from Nürnberg
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Not yet a PRO argument.

Natürlich kann der Rasen auch durch Schafe oder Ziegen kurz gehalten werden, dann müsste man allerdings mit deren Hinterlassenschaften leben, was vermutlich auch eine Gesundheitsgefahr nach Ansicht des Petenten darstellt. Es würde allerdings auch helfen, einfach die Fenster zu schließen, bis der Rasen gemäht und das Laub entfernt ist...

Why people sign

on 09 Nov 2021

Es ist nicht nur ein Nürnberg-Problem, auch im Norden der Republik terrorisieren Betriebe und auch Privatleute mit ähnlich lauten Geräte Mensch und Natur.

on 02 Nov 2021

Aufgrund solcher Lärmbelästigungen, die definitiv Krankheiten verursachen - insbesondere von den Laubbläsern - lassen wir unseren Firmen-Hof seit vielen Jahren mit dem Besen kehren von einem Mitarbeiter, der das von sich aus angeboten hat und absolut gegen Lärm ist! ABER, was noch viel mehr insbesondere gegen Laubbläser spricht, ist die Tatsache, dass wir dadurch immer mehr Tieren den extrem wichtigen Kälte- und Futterschutz nehmen und sie auch durch den enormen Lärm auf Rasenflächen hektisch und verstört auf Straßen rennen lassen, wo sie dann wiederum überfahren werden. Es darf sich bei solchen Aktionen Niemand wundern, wenn immer mehr Tiere aussterben. Und insbesondere an den Laubbläsern sieht man eindrucksvoll, dass die Erde die Menschen definitiv nicht braucht, aber wir und die Tiere brauchen die Erde. Menschen, die solche Gerätschaften zulassen, würden sich wundern, wenn man ihnen im Winter das Dach über dem Kopf nimmt oder in den Nächten die Bettdecke weg zieht oder wenn durch ihr Wohnzimmer ein Überschallflugzeug fliegt. Ich bin nicht gegen jeden Lärm, aber solche Gerätschaften müssen verboten werden! Und wenn es auf Gehsteigen bei der Laubentfernung darum geht, dass das ab November gefrieren kann und Menschen dabei ausrutschen können (ich denke hier vor allem an ältere Menschen oder Menschen mit Rollator), dann liegt die Lösung dieses Problems doch sehr nah: junge Hartz-IV-Empfänger - natürlich nur die, die arbeitsfähig sind - einen Besen in die Hand drücken und die Gehsteige kehren lassen, damit sie der Gesellschaft endlich ein wenig von dem zurück geben, was sie der arbeitenden Bevölkerung mit einer Selbstverständlichkeit Jahr für Jahr nehmen. Kein Lärm und damit Beschäftigung!

on 01 Nov 2021

Es ist Lärm, es schadet der Umwelt und sorgt für Insekten Schwund, Igel, Vögel etc sind seit dem Einsatz der Geräte stark zurückgegangen im Bestand.

on 31 Oct 2021

unsinnige Energieverschwendung, gleichzeitig Lärmbelästigung. Im Herbst ist es meiner Meinung nach völlig normal, das abgefallenes Laub herumliegt, in dem sich Tiere verstecken können.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/verbot-des-wohngebaeudenahen-betriebs-schalldruckemittierender-garten-und-reinigungsmaschinen/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now