O tempora, O MORES Wie so oft wurde WIEDER von unserer Gesetzesgebung enttäuscht. So bemerkte ich, dass man sich in Deutschland unter dem 16. Lebensjahr die Haare nicht färben kann, selbst mit Einverständnis des Erziehungsberechtigten. Dies kann und will ich nicht hinnehmen. Die Jugend zu schützen indem man sie in ihrer Kreativität einschränkt ist eine fast schon ridicüle Frechheit und sollte, nein muss geändert werden.

Begründung

Die Jugend sollte, nein muss ihre Kreativität ausdrücken können und sollte im Stande sein, die Konsequenzen ihrer Handlung zu tragen. Das Verbot, die Haare unter 16 nicht färben zu dürfen, ist ähnelnd viel zu stark das Gesetz, welches bestimmt, ab wann man sich ein Tatoo stechen lassen darf und wohl bemerkt, handelt es sich bei Tatoos um weit mehr als eine Färbung, welche nach einigen Monaten wieder hinausgewaschen werden kann. Um ein gutes Verhätnis zu einem Tatoo, welches ewige Spuren hinterlässt, zu haben will ich mit dieser Petition bewirken, dass man seine Haare schon ab den 14. Lebensjahr färben lassen darf

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.