Die derzeitige Ausbildungsdauer von 2 Jahren für den Beruf des Kinderpflegers / Sozialpädagogischen Assistenten inkludiert mit 60 - 70 Praxistagen, ist für eine qualitative Betreuung von Kindern viel zu wenig.

Ich fordere hiermit eine Erhöhung der Ausbildung auf drei Jahre und die Bedingung eines Sozialpädagogischen Praktikumsjahres und die Volljährigkeit der Bewerber, ähnlich den Kriterien zur Ausbildung für ErzieherInnen.

Der aktuelle Lehrplan (www.isb.bayern.de/download/10791/kinderpflege_2010_v2012.pdf) beinhaltet viel zu wenig praktische Erfahrungen in Form von Tages- oder Blockpraktika, zudem sind die Lerninhalte nicht ausführlich genug um in dieser kurzen Zeit eine optimale Förderung unserer (zukünftigen) Kinder zu gewährleisten.

Reason

Die optimale Förderung von Kindern im Kindergartenalter ist enorm wichtig, da dies die Zeit im Leben der Kinder ist, die am nachhaltigsten geprägt werden kann. Ich selbst befinde mich in der Ausbildung zum Soz.Päd. Assistenten und kann auch als Mutter nicht verstehen, warum im Falle eines Falles minderjährige Teenager nach 60 - 70 praktischen Tagen in zwei Lehrjahren (Praxistage / Praktika) unsere (zukünftigen) Kinder betreuen und fördern dürfen.

Die Qualität der Betreuung leidet zum Teil immens unter den niedrigen Anforderungen dieser Ausbildung, mit ein Grund warum der Beruf des Kinderpflegers nicht sehr hoch angesehen wird. Der Lehrinhalt an den Berufsfachschulen ist nicht qualitativ genug um eine optimale Förderung von Kindern im Alter von 0 - 6 Jahren zu gewährleisten. Zudem fehlen den Schülern praktische Erfahrungen, die sie innerhalb von 60 - 70 Tagen in zwei Jahren kaum sammeln können.

In Deutschland gibt es sehr wenige Ausbildungsrichtungen die innerhalb von gerade einmal zwei Jahren zu einem erfolgreichen Abschluss führen, jedoch ist die Arbeit mit Kindern, die Betreuung unserer Zukunft, offenbar nicht wichtig genug um eine intensive Ausbildung zu fordern.

Ja, wir benötigen Erzieher an allen Ecken und Enden, aber dies darf nicht der Grund für eine Verschlechterung der Bedingungen für die Ausbildung zum Pädagogen sein. Daher fordere ich die Erhöhung der Ausbildung von zwei auf drei Jahre, ein Sozialpädagogisches Praktisches Jahr und die Volljährigkeit aller Bewerber.

Thank you for your support
pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.