Region: Germany
Education

Wir fordern die Online Beschulung unserer Kinder während der Corona Pandemie

Petition is directed to
Kultusministerkonferenz
36 Supporters
0% achieved 10.000 for collection target
  1. Launched 01/04/2020
  2. Collection yet 4 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Die Schulen sind seit zwei Wochen geschlossen. Die Kinder haben Osterferien. Die Eltern hängen in der Luft, weil keine verlässlichen Aussagen zur weiteren Beschulung ihrer Kinder durch die Kultusministerien getroffen wird. Dabei liegt die Lösung auf der Hand. 2016 wurde der Digitalpakt geschlossen, der 2020/2021 bereits umgesetzt sein sollte. D.h. den Schulen sind Mittel und Wege bekannt, um eine Online Beschulung sicherzustellen und umzusetzen.

Reason

Warum sollte nicht darauf verzichtet werden?

Die Kinder und Jugendliche brauchen eine verlässliche Alltagsstruktur, um während der Corona Pandemie keinen seelischen Schaden zu nehmen. Sie brauchen auch den Kontakt und Austausch zu ihren Klassenkameraden.

Vorallem für Grundschulkinder, deren Schulwechsel nach den Sommerferien ansteht ist es wichtig, sich von ihren bisherigen Klassenkameraden verabschieden zu können.

Ein weiterer Aspekt liegt in der außerhäuslichen Instanz, die Gewalt gegen Kinder und Jugendliche sieht und ein Hilfsangebot bieten kann. Diese Instanz ist von heute auf morgen weggebrochen und muss wieder hergestellt werden.

Das Kindeswohl wird gefährdet, wenn die Beschulung weiterhin nicht stattfindet. Das Aussetzen der Schulpflicht ist eine einfache und kostengünstige Lösung für die Schulbehörde, die Online-Beschulung jedoch muss das Mittel erster Wahl sein, um die kindliche Psyche zu stärken.

Thank you for your support, Birgit Walter from Neu Wulmstorf
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

Lehrer sollten jetzt nicht nur Aufgabenpakete verschicken, sondern den Kontakt zu ihren Schülern pflegen.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • on 08 May 2020

    größtes Infektionsrisiko an Schulen und Kitas. Vor Schulschließung schon Lehrer und Erzieherinnen der jeweiligen Einrichtung an Corona erkrankt. Wieso soll sich das wiederholen,...

  • Not public Usingen

    on 28 Apr 2020

    Das wäre wenigstens ein Anfang ,anstatt alles auf die Eltern abzuwälzen

  • Mirko Caspary Wuppertal

    on 25 Apr 2020

    ja und das sofort.

  • Not public Neu Wulmstorf

    on 03 Apr 2020

    Weil die Schulbildung unserer Kinder nicht ins Hintertreffen geraten darf. Viele Eltern müssen auch im Homeoffice ihre Pflicht erfüllen und haben zum Großteil nicht nur ein Kind. Es kann nicht sein, dass Eltern nun Arbeitsleistung, Betreuung und Lehrstuhl zeitgleich erfüllen müssen.

  • on 02 Apr 2020

    Weil der Wiedereinstieg in die Schule für viele Kinder schwer wird, wenn eine so lange Zeit das intensive lernen ausfällt.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/wir-fordern-die-online-beschulung-unserer-kinder-waehrend-der-corona-pandemie/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now