openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: wir fordern ein Bundesverdienstkreuz für Joey K. aus Fürstenwalde an der Spree wir fordern ein Bundesverdienstkreuz für Joey K. aus Fürstenwalde an der Spree
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Bundeskanzlerin Frau Merkel
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Soziales mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 1.382 Unterstützende
    1.330 in Deutschland
    Sammlung abgeschlossen

wir fordern ein Bundesverdienstkreuz für Joey K. aus Fürstenwalde an der Spree

-

Joey K. wurde umgebracht weil er einer anderen Person das Leben retten wollte. Wo bleibt der Aufschrei in der Öffentlichkeit? Wie bei Tugce aus Offenbach! Joey, wir danken dir - du bist ein wahrer Held. Ruhe in Frieden. Der 21-Jährige ist am Donnerstagabend den 4.12.2014 erschossen worden, als er einer Kassiererin helfen wollte.

Begründung:

Er hat es genauso Verdient wie Tugce aus Offenbach!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Erkrath, 07.12.2014 (aktiv bis 06.02.2015)


Debatte zur Petition

PRO: Meinem Joey waren rechtsradikales, diskrimminierendes und rassistisches Denken, völlig fremd. Nationalität, Herkunft oder auch Hautfarbe haben für ihn NIE eine Rolle gespielt. Für meinen Sohn stand der Mensch im Vordergrund, dem er offen und ehrlich begegnete. ...

PRO: Ich habe die Petition gerne unterstützt. Was mir an manchen Kommentaren nicht gefallen hat war zwei junge Menschen, die beide, unabhängig voneinander Zivilcourage bewiesen hatten, beide ihr Leben geopfert hatten wegen ihrer Nationalitätszugehörigkeit ...

CONTRA: Die genauen umstände sind mir nicht bekannt sicher war sein handeln mutig und selbstlos aber sein verhalten war eben nicht vorbildlich bei einem bewaffnet überfall sollte man nicht dazwischen gehen hier geht es meist nur um geld und dafür lohnt es sich ...

CONTRA: Auch ich sehe, so leid es mir tut, dass der junge Mann sterben musste, seine Aktion eher als Leichtsinn. Denn laut den Berichten in der Presse war die Schusswaffe bereits vorher im Spiel und auch das Geld wurde von der Kassiererin bereits ausgehändigt. ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer


aktuelle Petitionen