Region: Steinalben
Environment

Wir sagen NEIN zur geplanten Photovoltaikanlage im Naturpark Pfälzer Wald, Gemarkung Steinalben

Petition is directed to
Gemeinderat Steinalben
660 Supporters 187 in Steinalben
Collection finished
  1. Launched May 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted on 14 Jul 2021
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Unser Gemeinderat in Steinalben plant eine Photovoltaikanlage in einer Größenordnung von 20-30 Hektar. Diese Fläche befindet sich im Seetal, im Naturpark Pfälzer Wald. Hier leben u.a. Feldhasen, Wildkatzen und Luchse. Wertvoller Lebensraum wird für immer verloren gehen.

Bitte unterschreibt und teilt!

Reason

Es gibt Alternativen für die Stromgewinnung.

Durch Steinalben fließt die Moosalb. Durch die Wasserkraft wurde früher Strom in der Kapplermühle erzeugt. Auch gibt es zahlreiche Dachflächen, die mit Photovoltaik ausgerüstet werden können. Man muss nicht noch mehr Natur zerstöten.

Thank you for your support, Annette Günther from Steinalben
Question to the initiator

News

  • Hallo liebe Unterstützer,
    gestern konnte ich den seltenen Weißen Waldportier auf den Magerwiesen im Seetal filmen. Dieser Falter ist geschützt und steht auf der Vornwarnliste.
    Es wäre fatal, seinen Lebensraum zu zerstören. Einige Falter und Insekten sind auf bestimmt Wildblumen spezialisert und können nur dort leben und sich vermehren wo diese Pflanzen vorkommen. Deshalb ist es so wichtig sich für den Erhalt selten gewordener Magerwiesen mit artenreichen Wildblumenbestand einzusetzen.
    Ob die PV-Anlage gebaut werden wird ist noch nicht entschieden. Die Behörden prüfen noch.
    Sobald die Öffentlichkeitsbeteiligung startet, gebe ich Euch bescheid. Dann kann sich jeder zu Wort melden und seine Einwände geltend machen.
    Bis dahin, Viele Grüße

  • Hallo liebe Unterstützer,
    unser Gemeinderat hat am Dienstag 29.3.22 in seiner Ratssitzung die Aufstellung des Bebauungsplanes beschlossen. Im Amtsblatt wird nun bald die Bekanntmachung veröffentlicht. Damit wird die Öffentlichkeit gebeten, sich an der Beschlussfassung zu beteiligen. Die Frist wird vermutlich 14 Tage sein. Ich gebe Euch rechtzeitig bescheid, damit jeder, die Möglichkeit hat, seine Stellung bei der VG Waldfischbach-Burgalben, abzugeben. Ich hoffe ganz fest, dass Ihr mich weiterhin unterstützt.
    Viele Grüße
    Annette Günther

  • Hallo liebe Unterstützer,
    die Gemeinde Steinalben gibt bekannt, dass jetzt Gespräche mit Betreiberfirmen geführt werden. Sie möchten unsere schöne Wiesenlandschaft im Seetal mit Solarpanels zubauen lassen! Erneuerbare Energie ist wichtig. Es gibt aber genug Alternativen. Man muss nicht im Biosphätenreservat den Lebensraum der vielen Tiere zerstören. Diese Großen PV-Anlagen dienen sowieso hauptsächlich dem Zweck, Geld durch den Handel mit CO2-Zertifikaten zu verdienen.
    Und dafür wird unsere Natur zerstört!
    Wir kämpfen weiter!
    viele Grüße , Annette Günther

Not yet a PRO argument.

Den Alternativvorschlag zur Einrichtung einer Wasserkraftanlage in der Moosalb zur Gewinnung regenerativer Energie halte ich für kaum umsetzbar. Zum einen wird der Energieertrag im Vergleich zu einer Solaranlage sehr gering sein aufgrund des geringen Durchflusses der Moosalb und zum anderen ist die Umweltverträglichkeit einer solchen Maßnahme geringer. Durch die Wasserkraftnutzung an der Mossalb wird die Längsdurchgängigkeit für Wanderfische gestört und die Einrichtung einer Fischtreppe, bei Aufstauung der Mossalb zur Energiegewinnung durch eine Wasserkraftanlage, notwendig.

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now