• Von: Nicht öffentlich
  • An: Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 17 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Zulassung zum Straßenverkehr - Bundesweites Verbot für die Vergabe sittenwidriger Kfz-Kennzeichen

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass im Kfz-Kennzeichen die Ziffern "88" ebenso verboten werden wie Abkürzungen, die Rückschlüsse auf nationalsozialistisches Gedankengut zulassen (SS, KZ, etc.).

Begründung:

88 bedeutet in Bezug auf den 8. Buchstaben im Alphabet (H) im Neonazi-Jargon soviel wie "HH = Heil Hitler". Eine so offensichtliche Verbreitung von Zeichen verfassungswidriger Organisationen ist äußerst geschmacklos und gehört verboten.Dieser Naziquatsch muss verschwinden. Alles, was in Zusammenhang mit dem Nationalsozialismus und damit einhergehend mit dem größten Verbrechen am deutschen Volk überhaupt, steht, gehört unter Strafe verboten. Ein pauschales Bußgeld von 20,- € für alle Verkehrsteilnehmer mit 88er Kennzeichen, das der Flüchtlingshilfe zugute kommt , wäre nach meinem Ermessen angebracht und sinnvoll.

24.06.2016 (aktiv bis 15.08.2016)


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags

Kurzlink