Die Stadt Berleburg hat vor, elf 140 Jahre alte Linden und die Friedenseiche auf dem Goethe Platz zu vitalisieren. In der realen Welt heisst das, das unsere Kulturhistorischen Bäume umgesägt werden.

Wir wollen das verhindern, weil die alten Bäume unser Leben vitalisieren. Die Bäume sind fest in unsere Regionalen Menschlichen Kultur Verwurzelt.

Begründung

Linden können fast Tausend Jahren alt werden. Sie wächst 300 Jahre, bleibt 300 Jahre und geht 300 Jahre. Es ist nicht an uns, diese Jugendlichen Bäume zu zerstören. Auch unsere Kinder sollten mal im Schatten diese Kulturhistorischen Bäumen Sitzen, und auch die nachkommenden Generationen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Frank Scholtens aus Bad Berleburg
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

Es geht ja nicht nur um die Linden und die Eiche, sondern um die völlig überflüssige Neugestaltung des Goetheplatzes, wo die Stadt BLB Steuergeld " versenken " will. In BLB hat man in den letzten Jahrzehnten der Historie kaum Beachtung geschenkt. Baudenkmäler wie z.b. die Historischen Korbbogenbrücke wurden abgerissen samt alter , schöner Häuser wie Gasthof " Zumrode " Haus Schweitzer und andere. Von Historischen Bauten wie die Brauerei, Sägewerk Stark , Kraftwerk, Krankenhaus usw. gibt es keine Erinnerungen/ Schilder oder ähnliches mehr. Dafür hat man jetzt eine alte Stahlkonstruktion wieder

Contra

Noch kein CONTRA Argument.

Warum Menschen unterschreiben

  • Denise Lahme Gelsenkirchen

    vor 9 Tagen

    Meine Familie wohnt dort. Und solche Bäume sollten erhalten bleiben. So ein Schwachsinn, sowas schönes altes zu vernichten !!

  • Dirk Jung Schmallenberg

    vor 9 Tagen

    Den Goetheplatz habe ich erstmals 1984 kennengelernt, auf einer Sauerland-Rundwanderung. Übernachtet habe ich in der dortigen Jugendherberge: Ein wunderschönes Ensemble, dessen Erhalt sich unbedingt lohnt. - Später wohnte ich in Bad Berleburg und war dort als Lehrer tätig. - Dass ihr euch morgen nochmals anketten wollt, imponiert mir. Ich bin dabei!

  • Frank Korthals Bad Berleburg

    am 30.11.2018

    BLB wirbt mit einem historischen Stadtkern. Für den Durchgangsverkehr ist dieser nicht Erkennbar. Diese Nische muss erhalten werden.

  • am 29.11.2018

    Bad Berleburg ist mein Geburtsort und der Goetheplatz ist nicht wegzudenken. Er hat mich immer an eins meiner Lieblingslieder erinnert. "Kein schöner Land in dieser Zeit ". "...wo wir uns finden, wohl unter Linden, zur Abendzeit."

  • Nadja Lehmann Remscheid

    am 29.11.2018

    Ich kenne den Goetheplatz mit seinen schönen Bäumen seit meiner Reha im März 2018 in Berleburg. Eine Fällung wäre dumm und kurzsichtig; Bäume sind mit 100 Jahren keineswegs unsichere Methusaleme. Berleburg, das vom Tourismus lebt, wäre schlecht beraten, an seinem schönsten Platz auf Kahlschlag zu setzen.

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/zur-rettung-der-linden-und-friedenseiche-auf-dem-goetheplatz-bad-berleburg/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON