Region: Germany
Civil rights

Zurückweisung der Entschädigungsforderungen der Hohenzollern

Petition is directed to
Monika Grütters
542 Supporters
The petition is denied.
  1. Launched July 2019
  2. Collection finished
  3. Filed on 30 Sep 2019
  4. Dialogue
  5. Finished

Die Hohenzollern fordern vom Bund und Berlin-Brandenburg Entschädigungen in Millionenhöhe für die Liegenschaften, die die Sowjetunion nach 1945 enteignet hat. Diese stehen ihnen nicht zu, wenn die Hohenzollern dem nationalsozialistischen System erheblichen Vorschub geleistet haben.

Die Hohenzollern haben den Aufstieg Hitlers erheblich gefördert. Sie machten Propaganda für Hitler. Kronprinz Wilhelm schrieb einem Bekannten, dass er vermutlich zwei Millionen Stimmen für Hitler gewonnen habe. Ausländische Kritik am beginnenden Terror gegen die Juden wehrte er als Verleumdung ab. Er war Mitglied der Motor-SA. August Wilhelm von Preußen war Mitglied der NSDAP und der SA. Sie waren von Hitlers Kriegen begeistert und gratulierten ihm zur Niederschlagung von Holland und Belgien.

Quellen:

Reason

Ich meine, die Hohenzollern haben die Nationalsozialisten erheblich gefördert. Somit sollten die Ansprüche abgewiesen werden.

Thank you for your support, Christiane Matzkowski from Berlin
Question to the initiator

News

Die gesamte Dynastie der Hohenzollern gehört sofort enteignet, weil dieses Adelsgeschlecht mit seinen Wahnsinnsideen Deutschland 1914 ins Unglück gestürtzt hat und somit für die Folgeschäden in Europa und Deutschland aufkommen muss.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international