openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Gemeindevertretung Linsengericht Stellungnahmen

Übersicht der Stellungnahmen im Parlament
Antwort Anzahl Anteil
Ich stimme zu / überwiegend zu   3 10,7%
Ich lehne ab   2 7,1%
Unbeantwortet   13 46,4%
Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar   10 35,7%

10% befürworten eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
3% befürworten eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Heinz Breitenbach

ist Mitglied im Parlament Gemeindevertretung

BGL-FWG, zuletzt bearbeitet am 25.03.2017

Ich stimme zu / überwiegend zu. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion BGL-FWG.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Sehr geehrte Damen und Herren,

die BGL-FWG Linsengericht setzt sich nachhaltig für den gewünschten Ausbau der Kinderbetreuung in Linsengericht ein.
Bereits vor drei Jahren haben wir uns mit einem Antrag in der Gemeindevertretung positioniert:

Gemeindevertretersitzung am 24. Juni 2014

Dringlichkeitsantrag Neubau einer 2. Kindertagesstätte in Altenhasslau

Sehr geehrter Herr Gerhold,

die Fraktion der Bürgerliste/FWG Linsengericht stellt den Antrag, folgende Beschlüsse zu fassen:

1. Der Gemeindevorstand Linsengericht wird gebeten mit dem Main-Kinzig-Kreis in Verhandlungen einzutreten, um für den Neubau einer 2. Kindertagesstätte in Altenhasslau das kreiseigene Grundstück zwischen der Brentano- und der Martinsschule an der Brentanostraße zu

Mehr anzeigen

Astrid Rost

ist Mitglied im Parlament Gemeindevertretung

SPD, zuletzt bearbeitet am 20.03.2017

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Seit einem Jahr bin ich nun Mitglied der Gemeindevertretung und ich gebe zu, vorher habe ich mir über Dinge wie die Aufstellung des Haushaltes meiner Heimatgemeinde nur sehr wenig Gedanken gemacht. Als Mutter von zwei Kindern saß ich allerdings schon früh im Elternbeirat des Kindergartens und später dann im Vorstand der Betreuung der Geisbergschule. Ich war immer froh, wenn die Gemeinde die notwendigen Erweiterungen, Einstellungen o.ä. umsetzen bzw. unterstützen konnte. Die Qualität der Kinderbetreuung war in den ganzen Jahren auf einem sehr hohen Niveau und die Ausfallzeiten haben sich in Grenzen gehalten. Für die Erhöhung der Erziehergehälter haben wir mitgekämpft und in dieser Zeit die Betreuung unserer Kinder selbst organisiert. Ich schreibe

Mehr anzeigen

Michael Bollmann

ist Mitglied im Parlament Gemeindevertretung

SPD, zuletzt bearbeitet am 19.03.2017

Ich stimme zu / überwiegend zu.

Zunächst vielen Dank, dass ich zu den "Auserwählten" Gemeindevertretern gehöre, die Sie angeschrieben haben.
Als jemand, der sich sein ganzes Leben im Sinne von "mehr Sozialstaat und weniger Kapitalismus",
Solidarität unter den Menschen, Demokratie und Gerechtigkeit auf vielen Ebenen sozial engagiert,
begrüße ich jede Initiative, die sich für die Verbesserung eines sozialpolitischen Themas einsetzt.

Ich bin auch jemand, der aktiv ähnliche Petitionen, Bürgerinitiativen oder Unterschriftenaktionen immer wieder unterstützt.

Insofern habe ich ausreichend Erfahrung und kann auch gut damit umgehen, wenn ich mehr oder weniger stark verbal angegriffen werde,
was in den aktuellen Haushaltsdiskussionen sowohl zur Gewerbesteuer, der Grundsteuer B,

Mehr anzeigen

Bernd Becker

ist Mitglied im Parlament Gemeindevertretung

SPD, zuletzt bearbeitet am 12.03.2017

Ich lehne ab.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Die SPD-Linsengericht ist grundsätzlich für eine Gebührenbefreiung aller KITA-Plätze. Leider hat der Bund ein Gesetz beschlossen – Recht auf einen KITA-Platz - ohne die Finanzierung zu regeln. Hier beweist sich was scheinbar Ferne, in Berlin und Wiesbaden gefaßte Beschlüsse, mit unserem Alltag zu tun haben. Bund(Berlin) und Wiesbaden gingen dabei deutschlandweit von geringen Anmeldezahlen für den U3-Bereich aus. Das Hessische Kinderförderungsgesetz zur Finanzierung der Kinderbetreuung in den Städten und Gemeinden geht bis heute von dieser Annahme einer niedrigen Anmeldezahl aus und führte folgerichtig vor allem im U3-Bereich zu einer chronischen Unterfinanzierung der Kinderbetreuung in den Städten und Gemeinden. In Linsengericht sind zurzeit

Mehr anzeigen

Gunther Schilling

ist Mitglied im Parlament Gemeindevertretung

Bündnis 90/ Die Grünen, zuletzt bearbeitet am 11.03.2017

Ich lehne ab.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Die Debatte um die Höhe der Gebühren für die Benutzung der Kindertagesstätten der Gemeinde Linsengericht steht im Zusammenhang mit dem Ausbau der Betreuung von Kindern unterhalb des früheren Eintrittsalters von 3 Jahren (U3). Bei der Festsetzung der Gebühren 2013 hat die Gemeindevertretung die U3-Gebühren kaum höher als den Gebührensatz für Ü3 festgelegt, weil die Zahl der U3-Kinder noch relativ gering war und der zusätzliche Aufwand nicht stark ins Gewicht fiel. Seither haben sich die Anforderungen an die U3-Betreuung und die Zahl der U3-Kinder deutlich erhöht. So musste der Kindergarten Geislitz 2016 für 220.000 Euro im Sanitärbereich ausgebaut werden, zuvor war schon der Anbau des Kindergarten Großenhausen U3-gerecht ausgestattet worden.

Mehr anzeigen

Karin Eichhorn

ist Mitglied im Parlament Gemeindevertretung

SPD
angeschrieben am 09.03.2017
Unbeantwortet

Bernd Klippel

ist Mitglied im Parlament Gemeindevertretung

SPD
angeschrieben am 09.03.2017
Unbeantwortet

Lothar Richter

ist Mitglied im Parlament Gemeindevertretung

SPD
angeschrieben am 09.03.2017
Unbeantwortet

Horst Ungermann

ist Mitglied im Parlament Gemeindevertretung

SPD
angeschrieben am 09.03.2017
Unbeantwortet

Nicol Schlosser

ist Mitglied im Parlament Gemeindevertretung

CDU
angeschrieben am 09.03.2017
Unbeantwortet

Hans Jürgen Wolfenstädter

ist Mitglied im Parlament Gemeindevertretung

SPD
angeschrieben am 09.03.2017
Unbeantwortet

Albert Ungermann

ist Mitglied im Parlament Gemeindevertretung

SPD
angeschrieben am 09.03.2017
Unbeantwortet

Hubert Faust

ist Mitglied im Parlament Gemeindevertretung

SPD
angeschrieben am 09.03.2017
Unbeantwortet

Assesor jur. Dipl.-Jur. Patrice Leon Göbel

ist Mitglied im Parlament Gemeindevertretung

CDU
angeschrieben am 09.03.2017
Unbeantwortet

Bernd Gerhold

ist Mitglied im Parlament Gemeindevertretung

SPD
angeschrieben am 09.03.2017
Unbeantwortet

Bernd Klippel

ist Mitglied im Parlament Gemeindevertretung

SPD
angeschrieben am 09.03.2017
Unbeantwortet

Andreas Millot

ist Mitglied im Parlament Gemeindevertretung

SPD
angeschrieben am 09.03.2017
Unbeantwortet

Rudolf Trageser

ist Mitglied im Parlament Gemeindevertretung

BGL-FWG
angeschrieben am 09.03.2017
Unbeantwortet

Jörg Kildau

ist Mitglied im Parlament Gemeindevertretung

CDU

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Klaus Paul

ist Mitglied im Parlament Gemeindevertretung

CDU

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Joachim Schmidt

ist Mitglied im Parlament Gemeindevertretung

CDU Vorsitzender

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Sabine Schmidt

ist Mitglied im Parlament Gemeindevertretung

CDU

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Andreas Urbach

ist Mitglied im Parlament Gemeindevertretung

SPD

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Klaus Böttcher

ist Mitglied im Parlament Gemeindevertretung

Bündnis 90/ Die Grünen

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Ellen Heyer

ist Mitglied im Parlament Gemeindevertretung

BGL-FWG

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Dr. Matthias Rohde

ist Mitglied im Parlament Gemeindevertretung

BGL-FWG

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Karl-Friedrich Seifert

ist Mitglied im Parlament Gemeindevertretung

BGL-FWG

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Angela Hoffmann

ist Mitglied im Parlament Gemeindevertretung

BGL-FWG

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar