Gemeinderat Waldenbuch Stellungnahmen

Übersicht der Stellungnahmen im Parlament
Antwort Anzahl Anteil
Ich lehne ab   15 83,3%
Unbeantwortet   3 16,7%

27% befürworten eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
27% befürworten eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Platzhalterbild für Alf-Dieter Beetz

Alf-Dieter Beetz

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

CDU, zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

  Ich lehne ab.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

In Abwägung aller Möglichkeiten wo welche Sportstätten in Waldenbuch geplant und gebaut werden könnten, muss ich als Vertreter aller Bürger von Waldenbuch die Zukunftsfähigkeit der Sportanlagen und dessen Finanzierbarkeit Abwägen.
Hierzu ist das Instrument der Änderung des Flächennutzungsplan ein geeignetes Mittel um später die notwendigen weiteren Schritte der Planung weiter zu führen.
Ich vertrete schon seit vielen Jahren die Zusammenlegung der "Freiluft-Sport-Anlagen" als Zukunftsfähige Maßnahme.

Platzhalterbild für Annette Dolleschel

Annette Dolleschel

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

FWV, zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion FWV
  Ich lehne ab.

Die FWV Fraktion hat sich nach intensiven Beratungen einstimmig entschieden.
Stadträtin Fr. Annette Odendahl hat in Ihrer Stellungnahme bereits für die Fraktion unsere Entscheidung begründet.

Mit freundlichen Grüßen
Annette Dolleschel

Platzhalterbild für Ingrid Münning-Gaedke

Ingrid Münning-Gaedke

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

SPD, zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion SPD
  Ich lehne ab.

In aller Kürze:
Das Sportstadion ist seit Jahren sanierungsbedürftig. Stadt und Gemeinderat möchten allerdings nicht Millionen in ein Gelände investieren, das nicht in städtischem Besitz ist (wie es in anderen Gemeinden üblich ist). Ein externes Gutachten hat zudem ergeben, dass ein Neubau nicht mehr kostet als eine Sanierung, wobei bei letzterer eine wettkampffähige Laufbahn aufgrund der beengten Flächen nicht möglich wäre.
Der Ankauf des Geländes vom TSV und die Umwandlung in Wohnbebauung ermöglichen es der Stadt, die Kosten für ein neues Stadion zu stemmen.
Der geplante Standort am Hasenhof ist schon seit vielen Jahren als Sportgelände im Flächennutzungsplan eingetragen. Schon frühere Generationen von Gemeinderäten waren offenbar der Meinung,

Mehr anzeigen

Platzhalterbild für Jutta Häcker

Dr. Jutta Häcker

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

FWV, zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion FWV
  Ich lehne ab.

Nach ausführlichen Beratungen hat die Fraktion FWV einstimmig entschieden.
Annette Odendahl hat in ihrer Stellungnahme die Fragen und Argumente bereits für unsere Fraktion beantwortet.

Platzhalterbild für Rosa Loriz-Schoder

Rosa Loriz-Schoder

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

CDU, zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

  Ich lehne ab.

Beitrag unter CDU Stadtverband Waldenbuch
Ein klares Ja für ein neues Stadion auf dem Hasenhof von der CDU Fraktion in Waldenbuch
Gerne die Argumente hierfür der Reihe nach. Schnell war innerhalb der CDU-Fraktion einstimmig klar, dass wir nicht erneut Geld ins TSV-eigene Stadion und die Sporthallensanierung stecken möchten. Dass beide sanierungsbedürftig sind, ist augenscheinlich. Außerdem ist der Sportplatz nach heutigen Richtlinien nicht wettkampftauglich, weil er zu klein ist. Das Sportgelände hat an vielen Stellen Setzungen, die teilweise durch teure Stützmauern abgefangen werden müssten. Die Bausubstanz der Halle ist schlecht. Eine Machbarkeitsstudie hat ergeben, dass sowohl für die Sanierung des alten Stadions als auch für den Neubau

Mehr anzeigen

Platzhalterbild für Josef Lupion

Josef Lupion

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

FWV, zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion FWV
  Ich lehne ab.

✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Der bestehende alte Flächennutzungsplan sowie nun auch der bevorstehende neue Flächennutzungsplan 2030, dienen als Grundlage und Instrument für die Sportstättenplanung.

Ich kann sehr wohl verstehen, dass hier Vor- und Nachteile entstehen. Eine detaillierte Planung und ein stimmiges Konzept sollte nun zeitnah erarbeitet werden.

Dies sollte im Interesse der gesamten Bürgerschaft von Waldenbuch erfolgen.
Dazu gehören nicht nur vernünftige sondern auch finanziell tragbare Lösungen .

Ich bin mir sicher, dass dies nur durch offene und vernünftige Gespräche erreicht werden kann.

José Lupion

Platzhalterbild für Astrid Neff

Astrid Neff

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

CDU, zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

  Ich lehne ab.

Ein klares Ja für ein neues Stadion auf dem Hasenhof von der CDU Fraktion in Waldenbuch!
Gerne die Argumente hierfür der Reihe nach. Schnell war innerhalb der CDU-Fraktion einstimmig klar, dass wir nicht erneut Geld ins TSV-eigene Stadion und die Sporthallensanierung stecken möchten. Dass beide sanierungsbedürftig sind, ist augenscheinlich. Außerdem ist der Sportplatz nach heutigen Richtlinien nicht wettkampftauglich, weil er zu klein ist. Das Sportgelände hat an vielen Stellen Setzungen, die teilweise durch teure Stützmauern abgefangen werden müssten. Die Bausubstanz der Halle ist schlecht. Eine Machbarkeitsstudie hat ergeben, dass sowohl für die Sanierung des alten Stadions als auch für den Neubau des Stadions am Hasenhof etwa 2,4 Mio Euro

Mehr anzeigen

Platzhalterbild für Annette Odendahl

Annette Odendahl

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

FWV, zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion FWV
  Ich lehne ab.

Gern kann ich auf Fragen und Argumente im Namen der Fraktion der FREIEN WÄHLER im Gemeinderat antworten.

ALLGEMEIN:
Als Gemeinderäte haben wir uns verpflichtet, uneigennützig dem GESAMTwohl unserer Stadt als Lebens- und Arbeitsraum zu dienen.
Das bedeutet häufig ein Abwägen unterschiedlicher, auch gegensätzlicher Interessen.

KONKRET zum THEMA:
Die Fraktion der Freien Wähler setzt sich dafür ein, Waldenbuch für die Zukunft gut aufzustellen und attraktiv zu gestalten
a) für einheimische Bürger, damit sie hier bleiben
b) für ansiedelnde Bürger, damit sie unsere Stadt bereichern
c) insbesondere auch für junge Familien

Unsere Stadt muss sich weiterentwickeln!
Dazu gehören für uns neben - selbstverständlich - Kindergärten, Schule, Natur, Einkaufsmöglichkeit...

1.

Mehr anzeigen

Platzhalterbild für Karl Rebmann

Karl Rebmann

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

CDU, zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion CDU
  Ich lehne ab.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Frau Stadträtin A. Neff hat die Argumentation der CDU-Fraktion nochmals dargelegt.

Mit freundlichen Grüßen
K. Rebmann

Platzhalterbild für Heidrun Rohse

Heidrun Rohse

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

SPD, zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion SPD
  Ich lehne ab.

✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Ausgangspunkt der Entscheidung war die Meinung - im übrigen wohl aller Gemeinderätinnen und Gemeinderäte - dass wir für die Waldenbucher Bevölkerung attraktive Sportstätten benötigen, um deren Erstellung bzw. Erhaltung sich nicht nur der TSV, sondern auch die Stadt kümmern muss. Da nun - auch von allen Seiten unzweifelhaft so gesehen - eine Sanierung des Stadions und der TSV Stadionhalle für ca. 2,4 Mio € anstehen, der TSV sowie die Stadt aber kein Geld dafür haben, war die Suche nach einer Lösung dieses Problems angesagt. Nicht zuletzt war es dann auch meine Idee, das Stadion für wohnwirtschaftliche Zwecke zu nutzen, um mit dem Erlös die neuen Sportstätten zu finanzieren und notwendigerweise das Stadion auf den Hasenhof zu verlegen. Diese Vorgehensweise

Mehr anzeigen

Platzhalterbild für Dietrich Ruckh

Dietrich Ruckh

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

SPD, zuletzt bearbeitet am 28.04.2016

  Ich lehne ab.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Seit ich mich politisch in Waldenbuch engagiere sehe ich die Outdoorsportstätten auf dem Hasenhof. Ich bin im Städte aufgewachsen, bin von dort immer zu Fuß oder mit dem Fahrrad ins Ritter-Sport-Stadion gelangt. Das war anstrengend, aber ich wollte doch Sport treiben und Sport ist eben anstrengend. Da die Sportanlage aus den 50er Jahren stammt, sind sie auch nicht mehr Zeitgemäß. Wir fahren auch lieber ein modernes Auto und haben einen modernen Fernseher und ziehen uns syntetische Sportunterwäsche an und tragen Gore-tex Jacken statt Loden oder PVC-Jacken?!
Als in den 90er Jahren der Gemeinderat sich für eine Stadthalle auf dem Hallenbadareal ausgesprochen hat, war ich auch Mitbegründer der Bürgerinitiative, welche letztlich durch Sachargumente

Mehr anzeigen

Platzhalterbild für Elaine Rauhöft

Elaine Rauhöft

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

SPD, zuletzt bearbeitet am 16.06.2015

  Ich lehne ab.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Platzhalterbild für Jürgen Schwab

Jürgen Schwab

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

FWV, zuletzt bearbeitet am 11.06.2015

  Ich lehne ab.

Platzhalterbild für Sabine Sonja Dandachi

Sabine Sonja Dandachi

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

CDU, zuletzt bearbeitet am 09.06.2015

  Ich lehne ab.

Platzhalterbild für Walter Keck

Walter Keck

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

SPD, zuletzt bearbeitet am 26.05.2015

  Ich lehne ab.

Platzhalterbild für Karl Neff

Karl Neff

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

FWV
zuletzt angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Platzhalterbild für Wolfgang Rieth

Wolfgang Rieth

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

FWV
zuletzt angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Platzhalterbild für Ulrich Doster

Ulrich Doster

ist Mitglied im Parlament Gemeinderat

SPD
zuletzt angeschrieben am 26.05.2015
Unbeantwortet

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern

openPetition International